22. Juli 2020 - Hanstholm II

22. Juli 2020

Hanstholm II

Von der Mole bis Middles war für jeden etwas dabei.
Hansa-Looptroop

Surfer: Sig, Dennis u.v.a.
Fotos: Dennis, Sig

23.07.2020 © Gast  |  26 Kommentare  |  10 Fotos  |  Weltkarte

22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II
22. Juli 2020 - Hanstholm II

26 Kommentare

Gast  |  23. Juli 2020 16:19
Bild 3: ich zähle 10 Leute... oder liegen da zwei im Wasser?

Gast  |  23. Juli 2020 19:51
Schöne Bilder, aber für mich ist der Spot nix mehr. Total überlaufen, zugeparkt, vermüllt und dann noch dieser Dauermief von der Fiskefabrik und die netten Steine im Wasser.
Auch wenn jetzt wieder alle meckern, ich fahre lieber ein paar Kilometer mehr und habe vllt. etwas schlechtere Verhältnisse auf dem Wasser aber dafür fühlt sich es auch wie Windsurfen an und nicht wie Schlange stehen im Fischimbiss. Alles nur meine Meinung und nichts gegen die, die in Hansi Spaß haben!
Tom

Gast  |  23. Juli 2020 19:55
Geile Bilder Sig!

Gast  |  23. Juli 2020 20:04
Irgendwas stimmt mit den Bildern 3 und 5 nicht, wurden Surfer naträglich ergänzt

Gast  |  23. Juli 2020 22:48
Tolle Bilder, vielen Dank dafür. Machen Spaß sich anzuschauen und geben wieder, warum alle mit einem breiten Grinsen vom Wasser kamen und eine sehr entspannte Atmosphäre trotz der zeitweiligen Fülle auf dem Wasser herrschte.

Schachtelhalm  |  23. Juli 2020 23:33
Hey Sigurd, coole Bilder und danke für das Bild von mir (Bild 2) - ich freue mich gerade dass es doch noch Bilder von dem Tag gibt, da es für mich die beste Session seit langem war! Kann meinen Vorredner nur bestätigen. Hast du vielleicht noch mehr Bilder von mir? Wenn ja: gereongollan at posteo Punkt de

Gast  |  24. Juli 2020 09:31
ich fands eher entspannt auf dem wasser. nicht zu voll und alle haben aufeinander geachtet.

Gast  |  24. Juli 2020 10:11
Mir sind immer wieder Leute von hinten in die Welle rein gefahren, an der ich mich gerade eindeutig abarbeite. Und leider habe ich bei einem, der das wiederholt machte auch meinem Unmut Ausdruck verliehen. Was meine und seine Stimmung eindeutig drückte. Dann fand ich die Wellenreiter an der Fischfabrik echt nervig, da Anstatt in Luv zu bleiben, wo eindeutig bessere cleanere Wellen und weniger Wind und keine Windsurfer waren, immer wieder den Einstieg bei den Windsurfern wählten, um 50 Meter Strandspaziergang zu sparen und vereinzelte sich auch mitten unter den Windsurfern parkten, warum habe ich nicht verstanden. Von entspannt konnte keine Rede sein. Mal davon abgesehen, dass nun auch der letzte Rest Sandstrand mit diesen dicken weißen leichten Geröllmassen zugeschüttet wurde. Nach 2 Stunden abwehren von Kamikaze Surfern, die mit der dann geklauten Welle noch nicht mal was anfangen konnten, habe ich mir die Piloten ausgeguckt und bin denen mit voller Absicht immer wieder in die quere gefahren.

Gast  |  24. Juli 2020 10:35
Oha, da hoffe ich nur, daß ich nicht dieser Übeltäter war. Ich bin altersbedingt schon etwas schwerhörig, hatte m.E. aber alles im Blick und bin keinem in die Quere gekommen... Was für ein Segel bist Du denn gefahren?

Ich hatte aber den Eindruck, daß alles recht geordnet ablief. Stimmung war schon mal schlechter.

Die Wellenreiter im Peak sind tatsächlich problematisch. Da wird irgendwann etwas Ungutes passieren, und nicht durch so eine (infantile) Racheblockade. Ich habe aber den Eindruck, daß die Mehrzahl der Wellenreiterdort es einfach noch nicht so gut draufhat...was es nicht besser macht. ,

Und übrigens, als ich vor 2 Wochen selbst mit dem Longboard dort im Lineup saß, heizte auch ein Windsurfer ohne Not im Longboardrevier in Luv herum, völlig rücksichtslos m.E.., da hätte man auch Fairneß von Seiten der Windsurfer erwartet. War ein KA Sails "Killer" - nomen est omen..





Gast  |  24. Juli 2020 10:49
Es waren einige mit Slalom- und Oldshoolmaterial und einige Kiter unterwegs, die leider keine Vorfahrtsregeln in der Welle beherzigten bzw. keine Augen für ihre Umgebung hatten.
Aber man muss ja nicht direkt an der Fischfabrik fahren.
Viel unangenehmer war die Einleitung aus der Fabrik und Garnelenzuchtstation. Auf einem 50m breiten Streifen vom Ufer bis nach Hamborg plötzlich glattes Wasser, trotz 20kn Wind und es schmeckte sehr fischig salzig ;-(((

Gast  |  24. Juli 2020 10:51
Moin Gereon!
Ich schaue beizeiten mal was ich finde.
Gruß
Sig

Gast  |  24. Juli 2020 11:07
Früher war es übrigens noch voller auf dem Wasser. "Früher" heißt 2000er Jahre, da waren es nicht 50 auf dem Teich (Middles), sondern 100 und mehr. Allerdings damals weniger Kiter.

Was aber eine neue Dimension angenommen hat, ist der Gestank. Fischgestank OK, den kennt man, aber in Middles auf dem Platz herrschte ein unerträglicher Gestank nach (Schweine?) Jauche. Falls das nicht nur vorübergehend ist, kann man da mit der Familie nicht mehr hin.

Gast  |  24. Juli 2020 12:53
Ist zwischen Fischfabrik und Middles nicht eh noch die reguläre Abwasseranlage (Einleitung des Klärwassers) von Hanstholm? War das vielleicht die Ursache des Jauchegeruchs?

Gast  |  24. Juli 2020 15:07
Das man sich die Welle teilen muss ist doch voll OK. Der in Lee fahrende muss dann einfach auf den luvfahrer achten und den törn mit einleiten, wenn er zum buttontörn ansetzt.
Vllt kann dailydose ja nochmal vorfahrtregeln in der Welle als Thema posten.

Gast  |  24. Juli 2020 15:41
Welle teilen ist ein netter Gedanke, aber bitte nicht davon ausgehen, dass das 'OK' ist. Das entspricht nicht den Regeln und sorgt deshalb für gefährliche Situationen auf dem Wasser.

Gast  |  25. Juli 2020 21:54
Hi Sig,
wie immer schöne Pics und auch der Signature-Jump schön getroffen!
Greetings
Helga

Gast  |  26. Juli 2020 22:07
frage: wird an der dänischen grenze kontrolliert ob man ne unterkunft für mind. 6 tage gebucht hat?

Gast  |  26. Juli 2020 22:49
Antwort: Ja alle die nicht Ihren Erstwohnsitz in Schleswig-Holstein haben. An der Grenze werden alle Fahrzeuge mit nicht Schleswig-Holsteiner Kennzeichen rausgewunken, bin Schleswig-Holsteiner mit HH-Kennzeichen und muss jedes Mal den Wohnort mit Personalausweis nachweisen.

Gast  |  27. Juli 2020 18:17
danke für die antwort!

Gast  |  28. Juli 2020 23:28
@ 24.7./15.07 Uhr
Mit den folgenden drei Regeln lassen sich die meisten Situationen entschärfen:
1. Lee vor Luv
2. Backbordbug vor Steuerbordbug
3. Manövrierunfähig vor manövrierfähig

Aus Pkt. 3 ergibt sich die - leider oft missverstandene - Regel für Brandungswellen, nach welcher der mit der Welle Reinkommende ausweichpflichtig ist. Das ist er allerdings nur, solange der gegen die Welle Rausfahrende noch "dümpelt", also (weitestgehend) manövrierunfähig ist.
Ist auch der Rausfahrende im Gleiten, gelten immer noch Regel 1 u. 2.

Die KVR der IMO nehmen nämlich offiziell keinen Bezug auf Wellen.

Wer nun irgendeinen der vorgenannten Begrifflichkeiten googeln muss, möge bitte dem Wasser fern bleiben und einen Grundkurs besuchen...

Gast  |  29. Juli 2020 08:11
Kenne "KVR der IMO" nicht. Ciao Leute, es hat immer Spaß gemacht.

Gast  |  29. Juli 2020 09:16
In der Brandugszone hat der Rausfahrende immer Vorfahrt und nicht nur wenn er dümpelt. Am besten wäre es, wenn diese Regel auch weiter draußen gelten würde anstatt Backbordbug vor Steuerbodbug. Dann gäbe es keine Missverständnisse.

Gast  |  29. Juli 2020 11:37
Die Vorfahrtsregeln in der Welle machen Sinn, sind aber rechtlich völlig irrelevant.

Gast  |  29. Juli 2020 11:53
"In der Brandugszone hat der Rausfahrende immer Vorfahrt und nicht nur wenn er dümpelt."

Steht wo?

"Die Vorfahrtsregeln in der Welle machen Sinn, sind aber rechtlich völlig irrelevant."

So sieht's aus.

Gast  |  29. Juli 2020 17:13
Steht z. B. hier:

https://www.pwaworldtour.com/fileadmin/user/main_editors/documents/Part_3_WAVE_PERFORMANCE_RULES.pdf

Gast  |  30. Juli 2020 20:42
Wer Lee vor Luv beim Wellenabreiten erwartet oder einfordert sollte sich eventuell noch mit den üblichen Wellenreitregeln beschäftigen.
Heißt, wer die Welle als erstes hat und dann noch, wer näher an der brechenden Sektion ist, hat die Welle.
Lee vor Luv besagt ja eigentlich, dass der in Lee fahrende Kurshaltepflicht hat und somit gar nicht abreiten darf, da er geradeaus fahren muss.
Luv muss ausweichen (= Welle abreiten)
... aber nicht in Luv reindroppen, das gibt außerhalb von DK Haue...



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 22. Juli 2020?


22.07.2020 -
22.07.2020 -
22.07.2020 -

Fotos aus dieser Region

Uploads im Umkreis von 2 Kilometern


05.09.2020 - Middles
14.07.2018 - Klitmoeller
30.09.2016 - Middels - Nachtrag
05.04.2018 - Thy
23.06.2018 - Hanstholm
23.10.2015 - Hanstholm
05.09.2020 - Fischfabrik
17.05.2016 - Nordsee
14.08.2017 - Hanstholm
28.05.2019 - Hanstholm
09.07.2015 - Hanst Holm
29.09.2016 - Hanstholm
18.03.2017 - Hanstholm middels
17.05.2015 - Hanstholm
23.08.2020 - Fischfabrik/Middels/Hamborg
25.08.2014 - Hanstholm
01.05.2019 - Hanstholm
04.08.2018 - Hanstholm
12.09.2014 - Hanstholm
26.09.2014 - Hanstholm -Klitmoeller
29.09.2016 - Middels
03.10.2017 - Middles
14.11.2015 - Hanstholm
01.05.2019 - Hanstholm
19.06.2016 - Hanstholm
07.10.2012 - Cold Hawaii - Middles
28.01.2018 - Hanstholm
05.08.2018 - Hanst Holm
30.09.2018 - Klitmøller
08.09.2011 - Hanstholm
17.09.2010 - Hanstholm - Middles
26.07.2015 - Hanstholm
22.09.2011 - Hanstholm
19.07.2018 - Hanstholm
19.06.2016 - Hanstholm
24.06.2015 - Hanstholm
19.09.2015 - Hanstholm
06.07.2020 - Hanstholm
18.04.2016 - Hanstholm
12.10.2019 - Hnastholm
11.06.2018 - Hanstholm
14.06.2015 - Hanstholm
13.08.2016 - Hanstholm
12.10.2019 - Hanstholm
26.09.2014 - Hanstholm
03.10.2017 - Hanstholm
25.10.2015 - Hanstholm
31.08.2013 - Hanstholm
28.10.2016 - Hanstholm
17.09.2010 - Hanstholm - Middles
02.07.2017 - Hanstholm - Middles
17.10.2011 - Hanstholm - Middles
26.08.2010 - Middles
17.09.2010 - Hanstholm - Middles
22.10.2015 - Hanstholm
16.09.2010 - Hanstholm -  - Middles
02.07.2017 - Hanstholm
17.09.2010 - Ricardo - Middles
29.08.2011 - Hanstholm - Middles
16.05.2016 - Nordsee (oops)
18.09.2015 - Klitmoeller 3
01.09.2013 - Hanstholm
26.09.2014 - Hanstholm
30.08.2010 - Middles
16.09.2010 - Hanstholm - Middles
08.10.2012 - Hanstholm
17.09.2010 - Hanstholm - Middles
13.11.2013 - Hanstholm - Middles
28.10.2016 - Hanstholm
17.09.2010 - Hanstholm - Middles
16.08.2014 - Hanstholm
17.09.2010 - Hanstholm - Middles


Spotguide

Windsurfspots in der Nähe

Hanstholm - Middles (1.1 km)
Hanstholm - Fischfabrik (1.3 km)
Hamborg (1.6 km)
Vigsö (6.5 km)
Klitmöller - Klitrosen (12.2 km)
Klitmöller - Bucht (13.7 km)
Klitmöller - Muschelriff (13.9 km)
Vandet Sö - Ostufer (14.4 km)
Klitmöller - Südstrand (14.8 km)
Vangsa (18.3 km)
Thisted - Fjord (20.9 km)
Sennels - Sennels Strand (21.2 km)
Amtoft - Amtoft Havn (23 km)
Bulbjerg (23.3 km)
Ellidsböl (24.8 km)
Nörre Vorupör - Bucht (24.9 km)
Nörre Vorupör - Mole (25.4 km)
Thorup Sande (28.1 km)
Stenbjerg (29.1 km)
Thorupstrand (29.4 km)