17. März 2018 - Dahmeshöved

17. März 2018

Dahmeshöved

35 Knoten sind 35 Knoten...
Da kann man wohl nix dran rütteln..

Da das hier im schönen Deutschland nicht so besonders oft vorkommt, und wenn dann in der Regel nie am Wochenende, gab es diesmal tatsächlich nicht einmal einen inneren Schweinehund der etwas an den Temperaturen auszusetzen hatte.. Als die Vorhersage dann tatsächlich auch noch die ganze Woche durchhielt und sich immer noch keine inneren Gegenstimmen breit gemacht hatten wurde das Auto mit dem kleinen Winter-Gepäck beladen..

Nun blieb nur noch die Frage nach dem Ort des Geschehens.. Irgendwie war das bei Ost-NordOst garnicht mal so einfach. Ganz ursprünglich kam mal kurz Kegnaes in den Sinn, dann Kellenhusen, Dänisch-Nienhof und schlussendlich wurde es dann Dahmeshöved.
Die Entscheidung war meiner Meinung nach eine Gute, kleine erstaunlich saubere und lange Wellen "rollten" hier in die relativ sichere Bucht. Das Ganze beleuchtet durch eine wirklich geile Wintersonne, die nur ganz selten mal durch 5-minütige Schneestürmchen unterbrochen wurden.
Weiter draußen gab es sogar richtige Brecher, die sich vor der Nordsee wohl nicht fürchten bräuchten und die 2 Meter Marke wohl ohne irgendwelche Probleme geknackt haben..

Hier ging es dann zu dritt aufs Wasser. 3.7 und 90 Liter war alles in allem eine super Wahl. Relativ sicher, sehr sehr gut angepowert und nur hin und wieder zu groß. Selbst die Temperaturen waren tatsächlich auch garnicht mal so schlimm wie erwartet.. Nur scheinen die menschlichen Finger für solche Aktionen leider irgendwie garnicht wirklich konzipiert worden zu sein.. Irgendwie einfach schlecht designed - viel zu wenig durchblutet, bei viel zu wichtigem Funktionsumfang.. :P

Alles in allem also ein echt geiler Tag, dank dem ich endlich die ersten richtigen Sprünge auf das 2018er Konto buchen kann :)

Danke auch noch mal an die beiden Mitstreiter, die obwohl sie schon lange abfahrbereit waren noch so lange auf mich gewartet haben, bis ich mit meiner letzten Runde fertig war! Das war echt cool.. Da fühlt man sich gleich viel sicherer!!

Surfer: A. Bode
Fotos: A. Bode

17.03.2018 © Gast  |  8 Kommentare  |  8 Fotos  |  Weltkarte

17. März 2018 - Dahmeshöved
17. März 2018 - Dahmeshöved
17. März 2018 - Dahmeshöved
17. März 2018 - Dahmeshöved
17. März 2018 - Dahmeshöved
17. März 2018 - Dahmeshöved
17. März 2018 - Dahmeshöved

8 Kommentare

Gast  |  17. März 2018 21:05
Zuckerguss!

Gast  |  17. März 2018 21:33
Also mir war es ja die Tage zum Bernsteinsammeln zu kalt...
Ihr habt echt nich alle Latten auf dem Laster!

Have Fun!

Gast  |  18. März 2018 11:33
Ich stelle mir gerade vor, wie ich mir beim Kraxeln über die eisüberzogenen Steine die Gräten breche...
'Ne Klatsche haben wir ja wohl alle, aber ihr besonders ;-)
RESPEKT Jungs!

Gast  |  18. März 2018 23:48
Einfach Mal über den Tellerrand hinaus gedacht,

frage ich Dich, wie lange Deine Retter wohl hätten brauchen dürfen, um dich noch lebend aus den Fluten zu ziehen. Die hätten sich bestimmt "gefreut" in den Brechern, weil es so "einfach" ist und "überhaupt nicht" gefährlich.....Da nützt Dir die "Sicherheit", dass jemand zuguckt überhaupt nichts. Denkt mal drüber nach!
Neopren hin oder her, wenn du baden gehst, hast du definitiv ein Problem. Dafür lohnt es sich nicht, das Rad neu zu erfinden......
Ich schließe mich daher meinem Vorrednern an.

Gast  |  19. März 2018 00:12
Sehr gutes Verhalten am Strand zu warten bis der/die letzte Wassersportler/-in vom Wasser kommt und ebenso sehr gute Geste sich dafür zu bedanken!

Hoffentlich bald wieder Wasser+Luft addiert >10°C!

Helga

Gast  |  19. März 2018 11:31
Natürlich hast du in gewisser Weise Recht.
Das Surfen bei den Temperaturen kann, wenn etwas schief geht, wirklich gefährlich werden.
Ich denke da braucht man auch garnicht wirklich lange drum herum reden und dem sind wir uns natürlich auch bewusst.
Aber ich denke auch, dass man auch sehen muss, dass wir im Winter bei weitem nicht so surfen wie im Sommer.
Generell gilt vorher genügend essen und genügend schlafen um genügend Energie-Reserven dabei zu haben.
Dann heißt es nicht weit heraus zu fahren und nicht zu risikobereit zu sein..
Wenn man das Gefühl hat, dass die Kräfte nachlassen, sollte man aufhören.
Dieses Wochenende bin ich maximal 2 mal gesprungen und dann umgedreht und zurück.
So war ich nie weiter als 15 Minuten schwimmen vom Strand entfernt.
Generell waren wir eigentlich auch nie länger als 15 Minuten am Stück draußen, haben dann eine kurze Pause gemacht und sind dann aufgewärmt wieder raus aufs Wasser.
Bei den Bedingungen vom Wochenende war ich mit 6,5mm Winter-Neo, 7mm Winter-Stiefeln und Handschuhen unterwegs.
Zusätzlich habe ich immer eine Restube und einen Tampen für eventuelle Reparaturen dabei. Bei den Temperaturen kommen bei mir noch zusätzlich dicke geschlossene
Wellenreit-Handschuhe mit, die ich im Zweifel sofort anziehen kann, um nicht über die Hände zu sehr auszukühlen.
Außerdem habe ich ein GPS und ein Telefon dabei, um wenn etwas passiert auf mich aufmerksam machen zu können.
Ich weiß, dass das alles im Falle des Falles auch zu wenig sein kann.
Aber ich denke auch, dass man sich so relativ sicher auf dem Wasser bewegen kann.
Verschiedene Meinungen wird es hierzu immer geben.
Aber deshalb kann und sollte sich eben auch jeder selbst überlegen, wann er bei welchen Bedingungen raus gehen will und wann nicht.
Ich jedenfalls hatte eine Menge Spaß und war froh über den schönen Surf-Tag.

Gast  |  20. März 2018 16:48
Rucksack dabei? Wo hast du das alles mit?

Gast  |  20. März 2018 19:36
90 Liter, da geht ne Menge rein :))



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Fotos aus dieser Region

Uploads im Umkreis von 2 Kilometern


04.05.2017 - Dahmeshöved
14.03.2015 - Dahmeshöved
07.10.2016 - 'Little Pacasmayo'
20.03.2015 - freequad
21.07.2014 - Dahmeshöved
14.03.2015 - Dahmeshöved
21.07.2014 - Dahmeshöved
04.05.2017 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
13.07.2011 - Dahmeshöved
13.07.2011 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
25.07.2017 - Dahmeshöved
06.05.2010 - Dahmeshöved
26.08.2013 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
11.10.2013 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
30.04.2011 - Dahmeshöved
16.05.2019 - DAHMESHÖVED
07.10.2016 - Dahmeshöved
06.10.2016 - Dahmeshöved
11.10.2013 - Kellenhusen
27.05.2014 - Kellenhusen - Nordstrand
20.04.2014 - Kellenhusen
20.11.2018 - Dahmeshöved
11.06.2020 - Dahme & Kellenhusen
16.03.2018 - Dahmeshöved
19.01.2014 - Dahmeshöved
14.04.2019 - Dahmeshöved
16.05.2019 - Dahmeshoeved
16.05.2019 - Dahmeshöved
16.05.2019 - Dahmeshöved
16.05.2019 - Dahmeshöved
13.12.2019 - Dahmeshoeved
02.09.2018 - Dahmeshoeved
19.11.2018 - LB
12.10.2016 - Ostsee
12.04.2018 - Kellenhusen
04.05.2017 - Dahmesh.2
16.05.2019 - Ostsee
04.05.2017 - Dahmesh.3
16.05.2019 - Ostsee
12.04.2018 - Kellenhusen
14.06.2020 - Kellenhusen
06.10.2016 - Dahmeshöved
01.06.2016 - Kellenhusen
08.02.2021 - Lübecker Bucht
12.04.2018 - Kellenhusen
20.07.2014 - Kellenhusen
04.05.2017 - Kellenhusen
27.05.2014 - Dahme und Kellenhusen
02.06.2021 - Kellenhusen
12.07.2021 - Kellenhusen
19.11.2018 - LB
09.02.2020 - Kellenhusen
04.05.2017 - Dahmesh.


Spotguide

Windsurfspots in der Nähe

Dahmeshöved (0.7 km)
Kellenhusen - Nordstrand (0.8 km)
Kellenhusen - Südstrand (2 km)
Grömitz (10.7 km)
Großenbrode - Am Kai (17.5 km)
Pelzerhaken (18.3 km)
Großenbrode - Westufer (20.7 km)
Heiligenhafen - Graswarder Strand (21.5 km)
Dazendorf (22.3 km)
Heiligenhafen - Steinwarder Strand (22.3 km)
Neuteschendorf - Blank-Eck (22.4 km)
Weißenhaeuser Strand (22.9 km)
Fehmarnsund - Miramar (23.3 km)
Weißenhaus (23.9 km)
Strukkamphuk - Orther Reede (24 km)
Wulfener Hals - Burger Binnensee (24.3 km)
Gold - Orther Reede (25.4 km)
Burgtiefe - Burger Binnensee (25.5 km)
Burgtiefe - Südstrand (25.5 km)
Meeschendorf - Südstrand (26.2 km)



Brancheneinträge

Adressen in der Umgebung

Surfschule: Wassersport Kellenhusen (Kellenhusen: 2 km)
Verein: Surfclub Pelzerhaken e.V. (Neustadt: 19.9 km)
Surfschule: Windsurfing-Wulfen (Fehmarn: 24.1 km)
Surfschule: Wingsurfschule Fehmarn (Fehmarn: 26 km)
Verein: Deutscher Windsurfer Club e.V. (Siek: 27.2 km)
Surfschule: Duotone Pro Center Fehmarn (Lemkenhafen: 27.8 km)
Surfshop: Surfshop Fehmarn (Fehmarn: 28.9 km)