14. Juni 2020 - Kellenhusen

14. Juni 2020

Kellenhusen

Dass der Ort komplett zugeparkt sein würde war angesichts des Sommerwetters gepaart mit 6 Beaufort zu erwarten. Gegen 14 Uhr reisten aber schon einige Wochenendurlauber ab und so erwischte ich zum Glück eine freie Parklücke an der Seebrücke. 7,50 Taler kostet die Tageskarte inzwischen, 8,25 als bargeldloses SMS-Ticket.

Nachdem der Samstag aufgrund massiver Gewitterfronten als Surftag ausgefallen war, ging es am Sonntag ab 15 Uhr bei sommerlichen Temperaturen mit 4,6er Segel aufs Wasser. Kleine Wellen und Seegras, aber bei konstantem Druck ein spaßiger Nachmittag auf der Ostsee. Vermutlich waren die Bedingungen an allen anderen Spots nördlich und südlich ähnlich. Kennt jemand die Bedingungen in Grömitz?

15.06.2020 © Jojo (594 Uploads)  |  22 Kommentare  |  9 Fotos  |  Weltkarte

14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen
14. Juni 2020 - Kellenhusen

22 Kommentare

Gast  |  15. Juni 2020 11:14
Schöne Bilder.... 7,50 € ? .....is mein Monatslohn...!

Gast  |  15. Juni 2020 12:42
Grömitz schlechter... aber leerer.

Gast  |  15. Juni 2020 12:45
Pelze, schlechter und voller!

Gast  |  15. Juni 2020 12:47
Also da war es in Rettin doch um einiges besser, es wehte mit 25 Knoten derart konstant aufdass ich meinen Windmesser neu eichen konnte, dazu liefen cleane 3meter Sets mit 15 Sekunden Abstand, selbst das dritte Outer Reef erwachte zum Leben. Parken direkt am Strand, natürlich kostenlos. Kommt und fahrt jetzt alle dahin, der neue Endshit-Spot!

Gast  |  15. Juni 2020 13:35
Ich bin aus Kelllenhusen nach Dahme hoch gelaufen und habe dort aufgeriggt. Hat sich meiner Meinung nach nicht gelohnt. War sehr voll (welch Wunder), Sauber waren die Wellen erst weiter in Lee gut und zum springen nix. Das ging später direkt am Parkplatz in Kllenhusen, da es steiler wurde im Laufe des Tages...

Gast  |  15. Juni 2020 14:40
Immer wieder schön diese Diskussionen. Anstatt Mal auf die Karte zu schauen.

Gast  |  15. Juni 2020 15:41
Du kannst auf der Karte sehen ob ein Spot voller ist....... Hellseher!

Gast  |  15. Juni 2020 16:21
in den 90zigern bin ich, an solchen Tagen, in Kellenhusen regelmäßig allein auf dem Wasser gewesen. Scheiß Internet.

Gast  |  15. Juni 2020 16:54
In den 90ern hat auch noch nicht jeder 18 jährige 'n Lappen und 'n Auto gehabt.
Und um 1800 rum waren die Strände noch leerer.

Gast  |  15. Juni 2020 17:55
Wulfen war gestern episch....episch voll...bin wieder weggefahren und hab mein Krempel in Müll geschmissen... 😁

Gast  |  15. Juni 2020 17:58
Windsurfen lebt! Wo ist die Krise??

Gast  |  15. Juni 2020 18:15
Vielen Dank für die Bilder :)
Abends war es richtig schön mit vielen bekannten Gesichtern. Davon gerne mehr :)
LG
Caro

Gast  |  15. Juni 2020 19:21
Kellenhusen war bei der Seebrücke top für den Ostsee...mehr Anlauf für die Wellen ist ja bei keiner anderen Windrichtung möglich.
...wir waren begeistert. ...und 7.50 Euro ist schon sauteuer ...dann soll man ja noch Kurtaxe zahlen usw.
hauptsache abmelken. Dafür dann noch Stau an sinnlosen Baustellen. Hat man einen Parkplatz erkämpft, muss man aufpassen, nicht skalpiert zu werden von den anderen Wassersportlern. Wenn Kiten am Ostsee verboten wäre.....dann, ja dann.....

Gast  |  15. Juni 2020 22:04
Auf Fehmarn sind die Plätze so überfüllt wie in Jahren mit 10 Übewrschneidenden Sommerferien-Bundesländern. Wenn die nicht bald Griechenland, Italien, Spanien und Frankreich für alle sicher und leicht erreichbar machen, bekomme ich eine Surfbus-Allergie. Die Leute stehen mit Wüstentauglichen Allrad Monstern an der Zapfsäule des heimischen Campingplatzes. Hier potenziert sich die Floskel "fehl am Platz!"

Gast  |  15. Juni 2020 22:11
Ich glaube, dass nicht nur die geschlossenen Grenzen für die vollen Strände gesorgt haben, sondern auch, dass es weniger Alternativsportmöglichkeiten gerade gibt. Tennis Fußball Handball Verein usw. alles zu. Ich habe die letzte Zeit Gesichter am Wasser gesehen, die sich ewig nicht blicken ließen.

Gast  |  15. Juni 2020 22:34
An den Hellseher Lemming von 15:41
... meinst du jeder postet wo er surfen geht?

:)



Gast  |  16. Juni 2020 09:37
zurück zum Anfang, es empfiehlt sich nicht, den ganzen Ort zu zu parken, da bereits für normale Sonnenanbeter über Zugangsbeschränkungen/Apps diskutiert wird, muss andererseits mit Park- und Surfverboten gerechnet werden, wenn Horden rücksichtsloser Wassersportler einfallen und Verkehrsregeln missachten ....

Gast  |  16. Juni 2020 09:54
Zu Gast 15.06., 17.55 Uhr:
Ja, für Fahrzeuge war kein Platz mehr, aber wer rechtzeitig angereist war(spätestens Freitagabend) und den Weg vom Teich auf die Ostsee gewagt hat (ca. 10 -15% der anwesenden), wurde mit feinen Bump&Jump-Bedingungen (es gibt ja auch noch Otto-Normalsurfer) bei fast karibischen Wasserfarben ohne Seegras und Quallen belohnt.

Gast  |  16. Juni 2020 15:00
und die Ferien kommen erst noch! Da muss erst der Sand über den Strand fliegen damit man mit dem material aufs Wasser kommt.

Gast  |  17. Juni 2020 13:07
...wie heißt es so schön:
Man steht nicht im Stau, sondern man ist ein Teil des Staus. Also wenn irgendetwas als zu voll empfunden wird, ist man auch immer selbst ein Teil des Phänomens:-)
Mit Freude am Leben, Großzügigkeit und Nachsicht Fehlern anderer gegenüber lässt sich vieles miteinander entspannt arrangieren.
Gruß Sig

Gast  |  17. Juni 2020 22:29
:13:07h
Ich muss zugeben, das sind gute Sprüche .

Wenn man genauer hinblickt ist es ja tatsächlich so.
Wir Menschen schieben die Schuld gerne auf die anderen, ohne zu bemerken, das man selbst dicke drinsteckt...
Nur am Rande: vielen regen sich über Umweltsünder auf, aber jeder von uns ( ich nenne sie mal "Wesen der Welt" ) hinterlässt wenn er hiermit fertig ist ( mit dem Ableben ) ne Menge Kram.
Egal ob Surfer oder nicht. Wir haben alle ziemlichen Luxus Shit.

Carpe Diem und geniest die Welt, egal wo, hauptsache fair.
Mal sehen wie die Zukunft aussieht.

Gast  |  18. Juni 2020 16:10
Versteh den ganzen Quatsch wegen kiter nich
Bin Kiter & Windsurfer und je nach Bedingungen Spaß mit dem einen oder anderen so what
Aber wer’s braucht.....



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 14. Juni 2020?


14.06.2020 -
14.06.2020 -
14.06.2020 -
14.06.2020 -
14.06.2020 -

Fotos aus dieser Region

Uploads im Umkreis von 2 Kilometern


12.04.2018 - Kellenhusen
01.06.2016 - Kellenhusen
08.02.2021 - Lübecker Bucht
12.04.2018 - Kellenhusen
12.04.2018 - Kellenhusen
27.05.2014 - Dahme und Kellenhusen
04.05.2017 - Kellenhusen
20.07.2014 - Kellenhusen
09.02.2020 - Kellenhusen
16.05.2019 - Ostsee
11.06.2020 - Dahme & Kellenhusen
17.09.2016 - Kellenhusen
20.04.2014 - Kellenhusen
11.10.2013 - Kellenhusen
27.05.2014 - Kellenhusen - Nordstrand
04.01.2021 - Kellenhusen Nord
12.10.2016 - Ostsee
16.05.2019 - Ostsee
14.04.2019 - Kellenhusen
03.01.2021 - Kellenhusen Süd
17.03.2018 - Dahmeshöved
19.11.2018 - LB
04.05.2017 - Dahmeshöved
14.03.2015 - Dahmeshöved
07.10.2016 - 'Little Pacasmayo'
20.03.2015 - freequad
14.03.2015 - Dahmeshöved
19.11.2018 - LB
21.07.2014 - Dahmeshöved
21.07.2014 - Dahmeshöved
04.05.2017 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
13.07.2011 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
13.07.2011 - Dahmeshöved
25.07.2017 - Dahmeshöved
06.05.2010 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
26.08.2013 - Dahmeshöved
16.05.2019 - DAHMESHÖVED
11.10.2013 - Dahmeshöved
30.04.2011 - Dahmeshöved


Spotguide

Windsurfspots in der Nähe

Kellenhusen - Südstrand (0.8 km)
Kellenhusen - Nordstrand (0.9 km)
Dahmeshöved (2 km)
Grömitz (9.4 km)
Pelzerhaken (16.9 km)
Großenbrode - Am Kai (18.8 km)
Großenbrode - Westufer (22 km)
Heiligenhafen - Graswarder Strand (22.6 km)
Neuteschendorf - Blank-Eck (23.1 km)
Weißenhaeuser Strand (23.1 km)
Dazendorf (23.1 km)
Heiligenhafen - Steinwarder Strand (23.3 km)
Weißenhaus (24 km)
Fehmarnsund - Miramar (24.8 km)
Strukkamphuk - Orther Reede (25.4 km)
Wulfener Hals - Burger Binnensee (25.8 km)
Gold - Orther Reede (26.8 km)
Burgtiefe - Burger Binnensee (26.9 km)
Burgtiefe - Südstrand (27 km)
Scharbeutz (27.1 km)



Brancheneinträge

Adressen in der Umgebung

Surfschule: Wassersport Kellenhusen (Kellenhusen: 0.8 km)
Verein: Surfclub Pelzerhaken e.V. (Neustadt: 18.6 km)
Surfschule: Windsurfing-Wulfen (Fehmarn: 25.6 km)
Surfschule: Wingsurfschule Fehmarn (Fehmarn: 27.5 km)
Verein: Deutscher Windsurfer Club e.V. (Siek: 28.6 km)
Surfschule: Duotone Pro Center Fehmarn (Lemkenhafen: 29.2 km)
Surfshop: Surfshop Fehmarn (Fehmarn: 30.3 km)