20. November 2018 - Dahmeshöved

20. November 2018

Dahmeshöved

Die Optimierung ist der Anfang vom Ende. Die Suche nach der besten Welle, der besten Windrichtung, dem besten von weiß ich was allem ist manchmal nervig. Im Endeffekt lohnt es sich nicht, zumindest für mich, den optimalen Spot zu suchen, den man bei manchen Windrichtungen sowieso nicht in unmittelbarer Nähe findet.
In der Zeit, in der man mit über den Spot diskutiert und in der man im Auot sitzt hätte man lieber am naheliegenden Spot verbringen können. Man muss dann eben das Surfen den Bedingungen anpassen.
Bei gewissen Windrichtungen ist das dann eben so, wie z.B. gestern. E-Wind mit einem leichten Südtouch ist in der LB und Fehmarn suboptimal auf jeden Fall supoptimal. Nach etlichen Überlegungen schied Dahmeshöved und Konsorten aus, da der Wind tendenziell von rechts weht und sich eine sehr kabbelige Welle, wenn überhaupt, einstellt. Großenbrode war eine Option, wenn die Vorhersage gestimmt hätte. Leider waren es aber 138° statt max. 100° und somit voll auflandig. Tja und – man mag es garnicht sagen, dass wir tatsächlich noch weiter gefahren sind – M. auf F. war zwar schräg auflandig aber die Wellen wollten nicht mehr als 20cm bieten. Tja und da standen nun 5 Surfer, jeder wollte woanders hin, einer nach Hause, Optionen am Fährhafen wuden diskutiert, Hoffnungen keimten auf, dass es sich hier noch bessert, aber das Gefühl mal wieder mehr Zeit im Auto als auf dem Wasser verbracht zu haben, nagte am Gewissen.
Es siegte das halbgare ökologische Denken: fahren wir nach Dahmeshöved. Liegt eh auf dem Rückweg. Sogar „ich fahr nach Hause" kehrte auf der Autobahn um und hängte sich auf der Landstraße hinter mich. Am Spot angekommen war die Temperatur von angehnemen 7°C auf inzwischen unangehme 4°C gesunken. Zum Glück war C. schon auf dem Wasser – eine nerven- und reifenschonende Entscheidung – und konnte uns vor einer falschen Segelwahl retten. Somit bauten alle 4er Segel auf und nutzten inzwischen bei wieder zurückgedrehtem Wind die letzte Helligkeit aus.
Wider Erwarten wurde es doch noch ganz gut, auch wenn Wellenritte nicht wirklich drin waren und als Highlight geht eher der lange Besuch einer Robbe durch. Vermutlich wollte sie und eindringlich darauf hinweisen, dass diese sinnlose Fahrerei nicht wirklich gut ist.

21.11.2018 © O.Flöter (724 Uploads)  |  2 Kommentare  |  4 Fotos  |  Weltkarte

20. November 2018 - Dahmeshöved
20. November 2018 - Dahmeshöved
20. November 2018 - Dahmeshöved

2 Kommentare

Gast  |  21. November 2018 14:14
Thnx for knipsing, findest du ja immer irgendwie Zeit für. Schlepp selbst immer alles mit und bekomm das einfach nicht auf die Reihe. ;)
Wenn man schon mangels Gleichgesinnter den Heimweg antreten will und plötzlich die Wiese voll steht, fällt die Entscheidung auf's Wasser zu gehen leichter, besonders angesichts der nicht mehr ganz sommerlichen Temperatur. Schöne session war's, ein bisschen wie Pozo, Nähe Bunker an einem kleinen Tag, was Wind und Wellenrichtung angeht. Ein Bisserl...

Gast  |  21. November 2018 20:57
War doch eigentlich ein schöner Tag. Die Fahrerei war natürlich nervig, aber irgendwie hatten alle ein Grinsen im Gesicht. Fazit: Gleich auf C. hören und vielen Dank für die Fotos. Gruß André



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 20. November 2018?


20.11.2018 -
20.11.2018 -
20.11.2018 -
20.11.2018 -
20.11.2018 -
20.11.2018 -

Fotos aus dieser Region

Uploads im Umkreis von 2 Kilometern


06.10.2016 - Dahmeshöved
07.10.2016 - Dahmeshöved
30.04.2011 - Dahmeshöved
11.10.2013 - Dahmeshöved
16.05.2019 - DAHMESHÖVED
26.08.2013 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
28.04.2011 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
06.05.2010 - Dahmeshöved
25.07.2017 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
13.07.2011 - Dahmeshöved
02.09.2018 - Dahmeshoeved
16.03.2018 - Dahmeshöved
13.07.2011 - Dahmeshöved
16.10.2010 - Dahmeshöved
04.05.2017 - Dahmeshöved
21.07.2014 - Dahmeshöved
14.03.2015 - Dahmeshöved
21.07.2014 - Dahmeshöved
07.10.2016 - 'Little Pacasmayo'
20.03.2015 - freequad
14.03.2015 - Dahmeshöved
04.05.2017 - Dahmeshöved
19.01.2014 - Dahmeshöved
14.04.2019 - Dahmeshöved
16.05.2019 - Dahmeshoeved
16.05.2019 - Dahmeshöved
16.05.2019 - Dahmeshöved
16.05.2019 - Dahmeshöved
13.12.2019 - Dahmeshoeved
04.05.2017 - Dahmesh.2
04.05.2017 - Dahmesh.3
17.03.2018 - Dahmeshöved
06.10.2016 - Dahmeshöved
19.11.2018 - LB
04.05.2017 - Dahmesh.
11.06.2020 - Dahme & Kellenhusen
11.10.2013 - Kellenhusen
27.05.2014 - Kellenhusen - Nordstrand
16.05.2019 - Ostsee
20.04.2014 - Kellenhusen
19.11.2018 - LB
16.05.2019 - Ostsee
12.04.2018 - Kellenhusen


Spotguide

Windsurfspots in der Nähe

Dahmeshöved (0.2 km)
Kellenhusen - Nordstrand (1.7 km)
Kellenhusen - Südstrand (2.8 km)
Grömitz (11.5 km)
Großenbrode - Am Kai (17.3 km)
Pelzerhaken (19.1 km)
Großenbrode - Westufer (20.5 km)
Heiligenhafen - Graswarder Strand (21.6 km)
Heiligenhafen - Steinwarder Strand (22.4 km)
Dazendorf (22.5 km)
Neuteschendorf - Blank-Eck (22.8 km)
Fehmarnsund - Miramar (23 km)
Weißenhaeuser Strand (23.4 km)
Strukkamphuk - Orther Reede (23.8 km)
Wulfener Hals - Burger Binnensee (23.9 km)
Weißenhaus (24.5 km)
Burgtiefe - Burger Binnensee (25 km)
Burgtiefe - Südstrand (25.1 km)
Gold - Orther Reede (25.2 km)
Meeschendorf - Südstrand (25.7 km)



Brancheneinträge

Adressen in der Umgebung

Surfschule: Wassersport Kellenhusen (Kellenhusen: 2.8 km)
Verein: Surfclub Pelzerhaken e.V. (Neustadt: 20.7 km)
Surfschule: Windsurfing-Wulfen (Fehmarn: 23.7 km)
Surfschule: Wingsurfschule Fehmarn (Fehmarn: 25.6 km)
Verein: Deutscher Windsurfer Club e.V. (Siek: 27 km)
Surfschule: Duotone Pro Center Fehmarn (Lemkenhafen: 27.6 km)
Surfshop: Surfshop Fehmarn (Fehmarn: 28.5 km)