Seite 8
Elternzeit

Die Marokkaner im allgemeinen waren extrem freundlich und hilfsbereit, besonders wenn sie unseren blonden blauäugigen Jungen sahen. Einzig der Fakt, dass Frauen sich sehr im Hintergrund hielten, solange Männer anwesend waren und dass auch meine Freundin von Männern teilweise fast ignoriert wurde, lässt einen die gleichberechtigteren Verhältnisse in Europa vermissen.

Flüchtlingsströme Richtung Europa konnten wir nicht ausmachen, aber die bewegten sich vermutlich auf anderen Wegen als wir. Auch hatten wir uns im Vorfeld überlegt, was wir antworten könnten, wenn wir auf Einreisemöglichkeiten in die EU oder nach Deutschland gefragt werden würden. Das einzige Mal als wir damit konfrontiert wurden, war allerdings auf der Fähre nach Tanger, ansonsten interessierten sich die Leute eher für die günstigen Bierpreise in Europa.

Elternzeit
<< Seite 7 Seite 9 >>