Werben auf DAILY DOSE
Lanzarote PWA Grand Slam 2005
PWA SuperX & Freestyle Event ::::: World Cup auf Lanzarote
 09./10.07. SuperX
 11.07. SuperX
 12.07. SuperX
 13.07. SuperX
 14.07. Freestyle
 15.07. Freestyle
 16.07. Freestyle
 17.07. Freestyle
 Lanzarote PWA Grand Slam 2005 ::: Tag 6
Cheo Diaz & Taty Frans
Grandioser Auftakt für André Paskowski auf Lanzarote: Platz drei in der ersten Freestyle Single Elimination! Nur Taty Frans und Douglas Diaz waren besser. Daida holt erwartungsgemäß Platz eins bei den Frauen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der SuperX Tour ging es an der Costa Teguise heute bei böigen 15 bis 25 Knoten mit dem Finale der 2005er PWA Freestyle Serie weiter. Die meisten Fahrer griffen zum 4.7er André Paskowski legte von Anfang an mit Vollgas los.
Karin Jaggi spockt
In der ersten Runde ließ er dem Saarbrücker Florian Jung genau so wenig eine Chance, wie einen Heat später dem Brasilianer Kauli Seadi, den er ebenfalls aus dem Rennen kickte.

Im weiteren Verlauf standen der Franzose Leo Ray und EFPT-Rivale Kevin Mevissen auf seiner Abschussliste. Dann folgte schon das Semifinale gegen Douglas Diaz.

Beide Fahrer kennen sich gut aus ihrer gemeinsamen Zeit in El El Yaque auf der Isla Margarita, dem wohl beliebtesten Wintertrainings-Revier für Freestyle Profis. Mit ähnlichen Style und Moves gingen beide zur Sache, aber diesmal zog André den Kürzeren.

Im zweiten Halbfinale besiegte Taty Frans den jungen Franzosen Anthony Ruenes, der damit in den Lauf um Platz drei gegen André einzog.
Anthony Ruenes
Dort griff der in Hamburg lebende Rostocker nochmals tief in die Trickkiste sicherte sich mit solider Leistung den dritten Platz – sein bisher bestes Ergebnis bei einem PWA Freestyle Event.

Im Finale starteten Diaz und Frans mit einer Spock-Kombination. Der Venezuelaner legte direkt einen Grubby hinterher, bevor er auch noch einen Puneta 540 abfeuerte. Taty konterte mit einem Spock 540, Flaka, Slider 540 und seinem Signature Move, dem Switchstance Chacho 540.

Douglas landete bei einem Ponch im Wasser, Taty legte einen Voquech und einen perfekten Switchstance Flaka oben drauf – das gab den Ausschlag für seinen heutigen Sieg der Single Elimination.

Fabian Weber und Norman Günzlein landeten auf den Plätzen 17 und 33, Florian Jung liegt ebenfalls auf dem 33. Rang.
Jose Estredo
Alle drei hoffen auf den morgigen Start der Rückrunde, um ihre Platzierungen zu verbessern. Bei den Frauen tauchten wieder altbekannten Namen in der Runde der letzten vier auf. Daida und Iballa Moreno, Karin Jaggi und Silvia Alba machten wie schon so oft die Top-Platzierungen unter sich aus. Das Halbfinale gewann Iballa gegen Silvia und im Freestyle Finale konnte die frischgebackene SuperX-Meisterin Karin Jaggi Daida Moreno wieder nicht stoppen. Andrea Hausberg landete als einzige deutsche Teilnehmerin auf dem neunten Platz. Morgen geht’s bei guter Windvorhersage weiter mit der Freestyle Double Elimination.
Siegerehrung
<< Tag 5  Tag 7 >>
Werben auf DAILY DOSE