Werben auf DAILY DOSE
Lanzarote PWA Grand Slam 2005
PWA SuperX & Freestyle Event ::::: World Cup auf Lanzarote
 09./10.07. SuperX
 11.07. SuperX
 12.07. SuperX
 13.07. SuperX
 14.07. Freestyle
 15.07. Freestyle
 16.07. Freestyle
 17.07. Freestyle
 Lanzarote PWA Grand Slam 2005 ::: Tag 4
Taty Frans ist fix unterwegs
Wieder meint es der Wind gut mit den World Cuppern. Die Fahrer standen so unter Volldampf, dass es zu mehreren Frühstarts kam. Der Franzose Cyril Moussilmani (F-71) erweist sich als wahrer Favoritenschreck.

Im finalen Heat setzte er sich sofort an die erste Position. Wie schon gestern versiebte Cyril aber den letzten Spock.

Diesmal allerdings ging auch Matt Pritchard (US-10) direkt hinter ihm baden und auch Tonky Frans (NB-7) legte eine Zwangspause ein. Cyril war wieselflink wieder auf dem Brett und gewann den Lauf so doch noch haarscharf vor Matt Pritchard und dessen Bruder Kevin (US-3).
Silvia mit einer Duck Jibe um die Tonne
Bei den Frauen gab's gleich an der ersten Wurst Trouble für Daida (E-64). Sie spitzelte ein und musste sich von Junko Nagoshi (J-11), ihrer Schwester Iballa (E-63) und Karin Jaggi (Z-14) überholen lassen.

Nach weiteren Positionswechseln legte sich dann auch die inzwischen zweitplatzierte Silvia Alba (E-67) auf die Nase. Junko, Iballa und Daida lauteten dann die Namen bei er Zieleinfahrt in diesem Finale.

10 Starter jagen über den Parkours
In der vierten Runde des SuperX bei den Männern erwies sich der letzte Spock wieder als wahres Schreckgespenst. Sowohl Matt Pritchard, also auch Taty Frans (NB-9), Kevin Pritchard und Nik Baker legte eine Badepause. Es war Matt, der dann doch noch den Sieg ins Ziel trug. Taty Frans kam auf den zweiten Rang, gefolgt von Kevin Pritchard. Im Gesamtklassement führt Matt Pritchard jetzt vor Cyril Moussilmani und Bruder Kevin.

Von 50 auf 0 in einer Sekunde...
Bei den Frauen gab's ein Durcheinander als Karin Jaggi die erste Hürde nicht schaffte und sich ein Knäuel bestehend aus Daida Moreno, Astrid Muldon, Silvia Alba und Emma Johannson (S-37) bildete. Als sich der Staub legte sah man nur noch die Rücklichter von Iballa Moreno und Junko Nagoshi.

Die Spanierin ging dann an der zweiten Boje in den Bach und die Verfolgungsjagd von Karin Jaggi war erfolgreich. Sie gewann vor Daida und Astrid Muldon.

Nach dem heutigen Tag führt Junko Ngoshi bei den Frauen vor Karin Jaggi und Iballa Moreno in der Gesamtwertung.

Cyril und Marcos gleichauf
<< Tag 3  Tag 5 >>
Werben auf DAILY DOSE