Seite 4
Westaustralien

Wie riesig Australien wirklich ist, erlebt man nach stundenlangem Geradeaus fahren und dem Realitätscheck auf der Landkarte, wenn man dort wieder nur einige Zentimeter auf dem Papier voran gekommen ist. Und in Zentimeterschritten auf der Karte ging es über Geraldton weiter in den Norden nach Gnaraloo. Da Autofahren in den Dämmerungsstunden ein No Go aufgrund Suizid gefährdeter Kangaroos und Emus ist, könnte man ja meinen, man kann mehr von der Landschaft sehen. Kann man auch, und zwar viel viel Landschaft…und auch die endlosen Strassen bis zum Horizont verstärken den Eindruck eines endlosen Landes.

Immerhin versprechen die letzten 150 km bis Gnaraloo noch mal Ablenkung und Anspannung, wenn staubige Schotterpiste den Mietwagen auf seine Geländetauglichkeit testen und man stets im Kopf die Reservekanister und verbleibende Strecke kalkuliert. In Gnaraloo angekommen wurden wir vor allem von einem überrascht, dem Fehlen der nervigen Fliegen, die sonst jeden windstillen Moment zu einer Vorahnung der Hölle werden lassen.

Westaustralien
<< Seite 3 Seite 5 >>