9. Juli 2016 - Tversted

9. Juli 2016

Tversted

Nachdem die Vorhersage am Wochenende für Hanstholm nicht ganz so prickelnd aussah und DMI für den Nordzipfel Dänemarks ordentlich Druck aus westlicher Richtung versprach, nahmen wir unseren ganzen Mut zusammen und gingen auf Entdeckungsreise. Nach erfolgreichem Studium der guten alten Landkarte landeten wir schließlich in dem typisch dänischen Örtchen Tversted, das sich ca. 15Km östlich von Hirtshals befindet. Was die Windsurbedingungen betrifft, ist Tversted eine Mischung aus Römö und Hanstholm. Die Wellen brechen zwar nicht so sauber wie in Hanstholm, haben aber für Nordseeverhältnisse an den vorgelagerten Sandbänken ordentlich Schmackes, so dass Könner auch mal einen Aerial springen können. Der Westwind weht genau sideshore und die Strömung ist nicht von schlechten Eltern. An Römö erinnert, dass man praktischerweise mit dem Bulli auf den Strand eiern darf. Wer die Einsamkeit mag und auf der Suche nach Alternativen ist, sollte Tversted mal einen Besuch abstatten...

Surfer: Holger Beer
Fotos: Freya Stelling

10.07.2016 © Gast  |  23 Kommentare  |  8 Fotos  |  Weltkarte

 9. Juli 2016 - Tversted
 9. Juli 2016 - Tversted
 9. Juli 2016 - Tversted
 9. Juli 2016 - Tversted
 9. Juli 2016 - Tversted
 9. Juli 2016 - Tversted
 9. Juli 2016 - Tversted

23 Kommentare

Gast  |  10. Juli 2016 20:16
Geile Bilder!

Gast  |  10. Juli 2016 21:10
Sauber Holgi!

Gast  |  10. Juli 2016 21:15
..und so einsam..beneidenswert

Gast  |  10. Juli 2016 22:08
super action und auch wirklich schöne Bilder!
Habt Ihr auch so schwierigkeiten mit der Lebhaftigkeit von Muchoviento, DMI und Co.? Ich meine dieser Effekt, das am Tag des Windes nach 4 Tagen goldener Vorhersage plötzlich alles anders ist? Und war das früher auch so? Oder trinke ich einfach nur zu viel Bier?

Gast  |  10. Juli 2016 22:27
endlich mal jemand der über den tellerrand hinaus schaut!

Gast  |  10. Juli 2016 22:28
Habe auch das Gefühl, dass sich die Wetterfrösche heutzutage schwer tun das Wetter richtig vorherzusagen. Dabei müsste es doch mithilfe der Technik einfacher sein. Vermutlich haben sich die Wettersysteme geändert und die Klimasysteme passen nicht mehr. Der Klimawandel lässt grüßen...

Gast  |  11. Juli 2016 06:25
Sehr schön wenn so ein Aufwand an Zeit und Kilometern mit solchen Bildern entlohnt wird!

Klasse!

Gast  |  11. Juli 2016 09:00
Hammer,
abseits des Mainstreams!!!

Gast  |  11. Juli 2016 12:14
Toll!

Idee, Fotos, Action, Licht - alles!

Gast  |  11. Juli 2016 13:40
Man kann auch nebenan in Kjul ganz gut raus, die Wellen ist da bei West doch noch sauberer. Insgesamt kann man in der Tannisbucht seinen eigenen Spot finden. Super schöne Bilder !

Gast  |  11. Juli 2016 16:02
Klasse Ecke! Rechts von Hirtshals, also Richtung Skagen, gibt's einige Ecken, die Klasse sind.

Vor allem habe ich oft erlebt, dass es dort trockener ist, wenn in Hansi die Schauer nur so reindonnern- die Tiefdruckgebiete scheinen dort weiter oben mit der Rückseite aufzuschlagen.

Gast  |  11. Juli 2016 18:23
Mittlerweile echt was besonderes wieder Entdecker Spirit zu haben und nicht nur auf Altbewährtes zu setzen! Super Pics!

Gast  |  12. Juli 2016 07:38
ist vielleicht ok wenns in Hanstholm kein Wind hat.
An die Zuverlässigkeit und der sauberen Welle von Hansthom und Klitti kommt der Spot trotzdem nicht ran.
isso:)

Gast  |  12. Juli 2016 10:40
Dann fahr doch in den sauberen völlig überfüllten Wellen mit zig Möchtegern-Waveridern; dann bleibt es wenigstens an einigen guten Spots leer ; ) !!

Gast  |  12. Juli 2016 11:35
mach ich:)

Gast  |  12. Juli 2016 12:50
Möchtegern ... schade das dir die Nordsee nicht allein gehört. ...Ego....

Gast  |  12. Juli 2016 13:09
"Möchtegern ... schade das dir die Nordsee nicht allein gehört. ...Ego..."
?? Mast auf den Kopf bekommen? Was soll so ein Kommentar? Einfach VOLL daneben! Und Rechtschreibung scheint auch nicht so ganz Dein Metier! KOPFSCHÜTTEL

Gast  |  12. Juli 2016 13:33
@Möchtegern: Neidisch??? Immer etwas zu meckern, was?! Der Kommentar ist echt für den Po...

Gast  |  12. Juli 2016 13:37
Hat Gast 13:09 was falsch verstanden?? Gast von 12:50 bezieht sich auf 'Möchtegern-Waveridern' vom Kommentar drüber. @admin: Am besten alles ab/inkl. 10:40 löschen, hat nichts mit den geposteten Surftag zu tun

Gast  |  12. Juli 2016 14:05
Ahh! Jetzt verstehe ich es auch. Danke für den Hinweis! :-) Missverständnis...

Gast  |  12. Juli 2016 14:07
Gast 13:09 hat es nun auch kapiert :-) Sorry! Hab wohl selbst den Mast auf den Kopf bekommen ;-) Aber ist doch auch eigentlich egal: ich finde die Bilder klasse und den Entdeckerspirit ebenfalls. Der eine surft halt gern mal was neues und einsames und der andere scheut halt das Risiko und setzt einfach auf Nr. sicher in dem Wissen, die Spots (Hansth./Klitt.) dann mit vielen teilen zu müssen aber gute Bedingungen zu haben.

Gast  |  12. Juli 2016 14:31
Enspannt euch mal...jede Welle, ob sauber oder nicht, ist für den der sie reiten darf eine gute. Schöne Pics.
Danke

Gast  |  12. Juli 2016 15:00
Sehr geil
und ich genieße auch oft die Einsamkeit da oben in den schönen Wellen, hoffe, dass es jetzt nocht zu voll wird und noch mehr Masten an den Kopf bekommen ;-)



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 9. Juli 2016?


09.07.2016 -
09.07.2016 -
09.07.2016 -
09.07.2016 -


Spotguide

Windsurfspots in der Nähe

Tversted Strand (0.1 km)
Uggerby Strand (4.9 km)
Skiveren (6.1 km)
Hirtshals - Kjul Strand (9.1 km)
Lönstrup (26.5 km)