17. August 2015 - Langholz Campingplatz

17. August 2015

Langholz Campingplatz

Die Windvorhersage für Langholz war gut, also morgens nach Langholz gefahren. Der Wind kam erst gegen Mittag wirklich und da der Wind aus OSO kam sind wir gleich auf den Campingplatz gefahren und haben dort auf den Rest der 6 man Truppe gewartet. Am Ende bin ich 3,7 gut angeknallt bei teilweise Mast hohen Wellen gefahren, am nächsten tag lies der wind etwas nach weshalb alle wieder nach hause gefahren sind.

Gruß an die Elbsurfer.

Surfer: Malte, Martin G.
Fotos: Martin K.

18.08.2015 © ElbeMalte (17 Uploads)  |  15 Kommentare  |  10 Fotos

17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz
17. August 2015 - Langholz Campingplatz

15 Kommentare

Gast  |  18. August 2015 21:54
Masthohe Wellen in der Eckernförder Bucht so so

Gast  |  18. August 2015 23:09
F2 Barracuda in action: DAS Nord-/Ostseeboard schlechthin!!!

Gast  |  19. August 2015 01:16
Einfach fantastisch, wie das Segel zwischen den Wellentälern verschwindet. Bei dem Cutback wird einem allein schon vom Zuschauen schwindelig.

Gast  |  19. August 2015 06:49
Hej,geile Bilder von einem der besten Ostwindspots an der Ostsee!

Gast  |  19. August 2015 07:52
Super Bilder. Aber was heißt masthoch? Dass die Wellen höher als die Mastverlängerung waren und bis zum Mast gingen???

Gast  |  19. August 2015 08:41
Der Kenner genießt und schweigt! Bitte!!!!

Gast  |  19. August 2015 08:55
Nun lasst den Jungs doch den Spaß an diesem wirklich schönen Spot!
Aber die Rechtschreibfunktion des Computers, mit dem der Text zu den Bildern geschrieben worden ist, sollte dringend aktiviert werden!!

Gast  |  19. August 2015 10:58
Ich wusste nicht, dass es knapp zwei Meter lange Masten gibt...

Gast  |  19. August 2015 13:01
Tolle Bilder! Lass dich nicht von den Misantrophen ärgern. Deine Backloops und verzögerten Frontloops waren schön anzuschauen. Weiter so!

Gast  |  19. August 2015 20:00
Wer Spaß hat ist Meister.
Bei Wellen und Dödel neigen wir einfach zur Übertreibung: ist doch OK!


Gast  |  19. August 2015 22:29
ach Kinders,trollt hier doch nicht so.... sind wahrscheinlich die harten Lübecker Jungs, wenn die kommen habe ich Ehrfurcht schlechthin...

Gast  |  19. August 2015 23:01
Alles super, der Junge ist erst 15 j und surft erst seit Okt 2013 😀

Gast  |  20. August 2015 00:35
OK, jetzt verstehe ich.......Kinderrigg!

Gast  |  20. August 2015 09:07
Um die "Masthoch in der Eckernförder Bucht"-Diskussion anzuheizen, möchte ich auf ein Bilddokument vom 19.01.2014 hinweisen, aufgenommen in Dänisch-Nienhof, zu finden über die Weltkarte. Es gibt masthoch !

Gast  |  20. August 2015 09:41
Das 'Masthoch' ist in vielen Erzählungen ein immer gerne verwendestes Anglerlatein. Echtes Masthoch sieht man selbst auf der Nordsee selten. Dänisch-Nienhof sieht eher nach 2 bis 2,5 Meter aus, was aus der Perspektive des Windsurfers aber schon masthoch wirken kann. Echtes Masthoch wäre so etwas: www.dailydose.de/fotos/255.htm - 3,7 Meter Wellenface.



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 17. August 2015?


17.08.2015 -
17.08.2015 -
17.08.2015 -
17.08.2015 -
17.08.2015 -
17.08.2015 -
17.08.2015 -