Werben auf DAILY DOSE
PWA Freestyle WC Bonaire

Tägliche Updates vom Freestyle World Cup Finale aus Bonaire

::: Updates
 Einschreibung
 Tag 1 - 12.12.2002
 Tag 2 - 13.12.2002
 Tag 3 - 14.12.2002
 Tag 4 - 15.12.2002
 Tag 5 - 16.12.2002
 Siegerehrung
 WC Bonaire 2002 ::: 15. Dezember ::: Tag 4

Tonki Frans

Der 19-jährige Tonki Frans hat heute die Single Elimination am Sorobon Beach gewonnen. Bei Winden zwischen 12 und 15 Knoten besiegte Lokalmatador Tonki heute den Venezuelaner Ricardo Campello und lies sich von seinem heimischen Publikum feiern. Mit dieser Platzierung ist er auf dem besten Weg den Event auf Bonaire zu gewinnen.

Tonki erreichte das Finale, nachdem er Tyson Poor, John Skye, Chris Audsley und seinen Bruder Tati Frans besiegen konnte. Ricardo Campello hatte den schwierigeren Weg, er bezwang Antoine Albeau, Chris Sammer, Remko de Weerd und Kauli Seadi, bevor er im Finale auf Tonki traf.

Dort aber schien Tonki an seinem Rigg festzukleben. Spocks, Flakas und spektakuläre Transitions spulte er so lässig runter, dass dem leicht unterpowerten Ricardo keine Chance blieb.

TONKI FRANS
'Es war heute nicht so windig, aber ich konnte trotzdem meine besten Moves zeigen. Jetzt bin ich auf dem besten Weg den Titel 'King of the Caribbean' zu gewinnen. Aber das scheint genau das zu sein, was mein Publikum hier von mir erwartet. Ich bin extrem zufrieden.'

Campello's Rivale für den Overall Freestyle Titel, Matt Pritchard, endete heute auf dem fünften Platz, nachdem er sich der Samba-Performance des Brasilianers Kauli Seadi beugen musste. Kauli schaffte dann im B-Finale gegen Tati Frans den Sprung auf den dritten Platz der Tageswertung.

Nik Baker, der heute bereits in der dritten Runde gegen Douglas Diaz ausschied, ist bei der Vergabe des Weltmeistertitel aus dem Rennen. Die knappe Entscheidung zwischen Ricardo und Matt wird eventuell schon morgen in der folgenden Double Elimination entschieden.


Kauli Seadi

Auch Karin Jaggi hatte allen Grund zum Jubeln. Sie bezwang heute zum zweiten mal ihr Konkurrentin Colette Guadagnino und liegt jetzt punktgleich mit der Venezuelanerin auf Platz eins. Spocks, Stall Tricks und Grubbies zauberte sie routiniert aufs Wasser. Damit wird es auch bei den Damen nochmal richtig spannend.

KARIN JAGGI
'Ich hatte heute eine sehr guten Tag. Es war zwar sehr böig, aber zwischendurch passte es immer wieder genau. Ich habe mich heute mental sehr stark gefühlt und das auch auf dem Wasser umgesetzt. Der Contest hier wird richtig spannend. Morgen werde ich hoffentlich das selbe zeigen können wie heute!'

Mit den bisherigen Wettkämpfen hat sich die Insel Bonaire als eine perfekte Location für den Freestyle Zirkus präsentiert. 100% Windausbeute machen den Event schon nach dem vierten Tag zu einem großen Erfolg. Und das bisherige Abschneiden der beiden Locals Tati und Tonki Frans dürfte unter den Einheimischen eine Euphorie für diesen Sport ausgelöst haben.

Zwei weitere Tage stehen auf dem Programm, dann wird geklärt sein, welche Starter sich die 65.000,- EUR Preisgeld aufteilen können... und natürlich auch, wer sich als Freestyle Weltmeister(in) betiteln darf.

Siegerehrung

<< Tag 3 Tag 5 >>
Werben auf DAILY DOSE