PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Zwei weitere Foil Races gab es am Finaltag

PWA Windsurf World Cup Sylt 2019 - Tag 10

Der Finaltag beim PWA Windsurf World Cup Sylt

6. Oktober 2019 - Nicolas Goyard aus Frankreich ist Weltmeister in der Disziplin Foil. Sebastian Kördel aus Radolfzell beendet die Saison auf Platz 5 der Weltrangliste.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf der Nordseeinsel Sylt der Windsurf Weltmeister in der Disziplin Foil gekrönt. Nicolas Goyard konnte sich in insgesamt 10 Rennen auf Sylt gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen und gewann damit auch den WM-Titel. Alexandre Cousin aus Frankreich wurde mit einem zweiten Platz auf Sylt Vizeweltmeister der World Cup Serie.
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Der frischgebackene Foil-Weltmeister Nicolas Goyard
Die Jagd nach dem Titel war bis zum Schluss offen. In der Punktewertung lagen die Fahrer nach den World Cups in Japan und Spanien nur marginal auseinander. Der letzte World Cup der Saison auf Sylt gab den Ausschlag. Auch hier fiel die Entscheidung erst am letzten Tag.

Starke Nerven waren Pflicht, denn schon der geringste Fehler bedeutete in dem extrem starken Feld das Aus. So erging es auch Thomas Goyard, der im Zweikampf mit seinem Bruder Nicolas 50 Meter vor der Ziellinie bei einem Überholmanöver stürzte. Während Thomas seine Titelhoffnung durch diesen Sturz begraben musste, triumphierte sein Bruder Nicolas und wurde Weltmeister.
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Platz zwei auf Sylt - Alexandre Cousin
Nicolas Goyard: "Es ist ein Traum, der wahr wird. Ich hatte 10 Jahre lang auf einen Weltmeistertitel gewartet, ich träumte davon, ich dachte darüber nach. Aber in der Tat kam es viel schneller als erwartet. Das ist so cool. Auf Sylt hatten wir drei Tage lang Wettbewerbe - so gut, mit Sonne und Wind. Wir hatten alles, was wir brauchten. Es war toll."
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Der Niederländer Luuc Vanopzeeland wurde auf Sylt Dritter
Auch für den Deutschen Sebastian Kördel wäre der WM-Titel in Reichweite gewesen. Am Ende reichte es für den 28-Jährigen in der starken internationalen Konkurrenz für einen sechsten Platz auf Sylt und den fünften Platz auf der Weltrangliste. Zweitbester Deutscher wurde Nico Prien. Er erreichte in der Weltrangliste Platz 13 und beendete den World Cup auf Sylt mit dem 16. Platz.
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Leichtwind-Sportgerät
Der Windsurf World Cup auf Sylt war ein voller Erfolg. Alle drei Disziplinen konnten wie geplant ausgetragen werden. Mit Yentel Caers konnte der Weltmeister in der Disziplin Freestyle ermittelt werden und Philip Köster gelang es bei Sturm in der Disziplin Wave auf den ersten Platz der Weltrangliste zu surfen.

Am Sonntagnachmittag fand die Siegerehrung für alle Disziplinen statt. Die Wave-Spezialisten des PWA Windsurf World Cups tragen ihr Finale vom 27.10. bis zum 09.11.2019 auf der Insel Maui im US-Bundesstaat Hawaii aus.
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Das Wave Podium auf Sylt
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Die Siegerehrung der Freestyler
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Sylt Champion Amado und World Champion Yentel
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Die Top 3 der Ladies in der Welle
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Justyna präsentiert ihre Trophäe
PWA Windsurf World Cup Sylt 2019
Sonne satt zur Siegesfeier
<< Tag 9