Riding clew first

Bernd Roediger macht sich Gedanken zum Wellenabreiten mit Schothorn voraus, der Druckpunkt liegt durch das gedrehte Segel insgesamt weiter vorne: "Wellen 'clew first' abzureiten eröffnet eine ganze Reihe von Möglichkeiten eine andere Linie auf der Welle zu fahren. Die erste Welle in diesem Video ist ein Beispiel dafür, wie das gedrehte Segel es dir erlaubt regelrecht im Topturn zu 'hängen'. Von diesem Punkt an hast du etwas mehr Freiheit, um Druck auf einen der beiden Füße auszuüben - was bedeutet, dass du den Radius des Turns durch Verlagerung deines Gewichts steuern kannst."

24.11.2022 © Youtube Embed  |  01:08 Minuten