NEWS



News durchsuchen
07.09.2009

Weißenhaus

die Zukunft

Weißenhaus
Seit diesem Jahr sind viele Gerüchte zu den Veränderungen am Spot 'Weißenhaus' im Umlauf, hier kommen konkrete Infos und eine Entwarnung für alle, die gar eine Schließung dieses erstklassigen NW-Windspots an der holsteinischen Ostseeküste befürchteten.

Windsurfen, Wellenreiten und auch Kitesurfen wird weiterhin an den bisherigen Strandabschnitten möglich sein, einzig die Parkplatzsituation entlang der Uferstraße ändert sich. Jan Henric Buettner, der neue Schlossherr, ist selbst Surfer und die Erhaltung des Spots liegt ihm und seinen Mitarbeitern am Herzen.

Im Detail: Der neue Kiosk entsteht zur Zeit am großen Schotterparkplatz im linken Teil der Bucht, direkt beim Wellenreitspot neben der Steilküste. Hier wird es ab 2010 alles für den schnellen Hunger zwischendurch geben. Bei Kaffee oder Currywurst mit Pommes könnt ihr hier den Ausblick auf den Spot genießen, denn der Kiosk wird auf Höhe des Deiches angelegt.

Die Straße, die von dort entlang am Ufer zum Windsurfspot führt, kann weiterhin befahren werden, allerdings nur als Zufahrt zum neuen Restaurant (gehobene Gastronomie), das zur Zeit an der Stelle des alten Kiosk am Windsurfspot entsteht. Wichtig und bitte beachten: Parken entlang der Straße wird zukünftig nicht mehr möglich sein und die Parkplätze am Restaurant sind für die Gäste gedacht.

Wo parken die Windsurfer? Auf einem neuen und ziemlich großen Parkplatz, der gerade in zweiter Reihe direkt hinter dem Windsurfspot im rechten Teil der Bucht entsteht - weiterhin ganz nah dran. Der Bereich ist bereits komplett planiert und für die Asphaltierung vorbereitet. Bei der Anlage dieses Parkplatzes, der später über den weiter rechts befindlichen Wohnmobilparkplatz (nur dort darf Übernachtet werden) angefahren werden kann, musste so gut wie kein Baum gefällt werden. Von diesem Parkplatz aus wird es zwei Wege über den Deich und durch die Dünen zum Spot geben. Aufriggen wird wahrscheinlich direkt auf der Rasenfläche des Deiches möglich sein.

Der Bau von WCs ist an dieser Stelle ebenfalls geplant, über den Bedarf eines Boardstorages direkt am Spot wird nachgedacht. Auf dem 70 Hektar großen Gelände des Schlosses werden Ferienwohnungen und Suiten mit Hotelservice (5-Sterne) entstehen, auch ein Veranstaltungsgelände wird neu errichtet.

Wer zur Zeit am Spot Surfen möchte, sollte am besten auf dem großen Parkplatz neben der Steilküste parken und von hier aus starten. Wegen Bauarbeiten an den Wegen des gesamten Geländes und am Restaurant sind dort unter der Woche Baumaschinen unterwegs - Parkverbote deshalb bitte beachten.

Weißenhaus im Spot-Explorer:

www.spot-explorer.com