14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)

14. Januar 2021

El Naaba Bay (Marsa Alam)

Windfoil und Wingfoil Action der letzten Woche am Pro Center Tommy Friedl an der El Nabaa Bay, Marsa Alam, Rotes Meer. Alle Bilder: Mimo Adel Adel

Surfer: Dani Marty
Fotos: Mimo Adel Adel

15.01.2021 © Gast  |  35 Kommentare  |  10 Fotos

14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)
14. Januar 2021 - El Naaba Bay (Marsa Alam)

35 Kommentare

Gast  |  15. Januar 2021 09:41
Die richtigen Bilder für diese Zeit? (in einer Zeit wo auf nicht nötige Reisen verzichtet werden soll und man die, die versuchen sich daran zu halten provoziert ?)

Gast  |  15. Januar 2021 10:13
Ist das der richtige Kommentar in dieser Zeit? (In einer Zeit, wo man viele dumme Kommentare im Internet liest und auf unnötige / provozierende Kommentare verzichtet werden sollte?)

Redaktion Redaktion  |  15. Januar 2021 10:13
Kurze Info: Wir haben hier einen unangemessenen Kommentar von 8:38 offline genommen (leider auch zwei angemessene Reaktionen darauf - Danke dafür - weil nach der Löschung der Zusammenhang fehlte).

Anleitung für den Gast, dessen unhöfliche Kommentare wir auch unter zwei weiteren Uploads löschen mussten: Einloggen, die eigene Meinung sachlich wiedergeben und sich nicht als Vertreter der Community ausgeben.

Eine eigene (auch kritische) Meinung hat nur einen Wert, wenn der Name (Login) dabei steht. Die Gast-Anonymität ausnutzen, um gegen andere User zu schießen, tolerieren wir nicht. Kritik äußern? Gerne, aber ausschließlich sachlich, höflich und eingeloggt. Und grundsätzlich nachfragen, bevor öffentlich Vermutungen und Behauptungen über andere Personen aufgestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit.

Dabei nicht vergessen: Wir betreiben ein Online Mag für Windsurfer - mit weltweit aufgenommenen Surffotos ist zu rechnen.

Gast  |  15. Januar 2021 10:43
@9:41
Also mich halten schöne Bilder von fernen Orten in dieser Zeit eher "über Wasser", als dass ich jetzt auf die Idee käme, alle Regeln zu brechen und loszufahren...

Gast  |  15. Januar 2021 11:11
#surfpornoshelfen

Gast  |  15. Januar 2021 11:17
sicherlich gute Fragen in dieser Zeit. Und klar fragt man sich - warum sind die jetzt da ....
Auf der anderen Seite - tolle Bilder zum träumen, hoffen und planen.

Let's stay safe and friendly

Gast  |  15. Januar 2021 11:42
Ich bin nicht aus Deutschland und verbringe den Winter in Marsa Alam. Wir sind zu dritt an der Surfstation sozusagen in totaler Isolation. Nächste Einkaufsmöglichkeit 30km. Fast alle Hotels sind zu, zehn wenn nicht Hunderttausende Ägypter haben ihre Arbeit verloren. Es gibt keine Ausgleichszahlungen. Auch in Ägypten herrscht zZ ein weitreichender Lockdown (zb alle Schulen geschlossen etc). Ich habe die Pics gepostet, damit wir weiter hoffen und träumen können, dass wieder Normalität einkehrt und man bald wieder an solch tolle Spots in Urlaub fahren kann. Auch die meisten Surfstationen hier werden nicht mehr ewig überleben. Es ist also mehr ein Hilferuf, auf gar keinen Fall eine Provokation. Ich freue mich auch immer über die tollen Pics der Wintersurfer aus dem Norden! In dem Sinne ‘Hang Loose’.

Gast  |  15. Januar 2021 13:08
Ich finde, dass man sich auch mal im Nachhinein entschuldigen kann, wenn man merkt, dass man mal wieder über das Ziel hinausgeschossen ist. Zeugt dann von Größe!

Gast  |  15. Januar 2021 13:32
btw: mit Windsurfsegel sieht's irgendwie besser aus...

Gast  |  15. Januar 2021 14:11
Danke für die Pics, auch wenn ich nicht der Foil Fan bin.
Aber ein bisschen gute Laune, Sonne und blauen Himmel kann man doch immer gebrauchen, auch wenn's nur virtuell ist!

Gast  |  15. Januar 2021 15:43
Danke, schöne Bilder

Gast  |  15. Januar 2021 21:20
Hi welchen frontwing und welche mastlänge bei dem slingshot?

Gast  |  15. Januar 2021 22:42
Krass und danke für die Bilder. Neid kann ich nicht leugnen.
Wirklich gut, was ihr rausgeholt habt mit den neuen Spielgeräten, tolle action und man muss richtig die Bilder analysieren um
was zu verstehen.
Mal sehen, wer in der Wingsurfcommunity den ersten Frontloop springt. Oder kann das schon jemand?

Aber bitte nicht ins Hospital einliefern lassen, die Mitarbeiter sind über jeden Notfall glücklich der NICHT eintrifft.
Also, Hochachtung den Leuten die in Kliniken arbeiten, schon vor Corona ging es hoch her, nun noch schlimmer.
( Wenn man mal vor zwei Jahren jemand im
Krankenhaus besucht hat, kann man sehen wie wenig Personal mit viel Patienten klarkommen muss, das die da ihre 7 Sachen nicht packen und tschüss sagen ist schon bemerkenswert, nur so am rande, hat jetzt nicht direkt mit den Fotos zu tun)

Gast  |  15. Januar 2021 23:35
also irgendwie denke ich gibt es zwei Möglichkeiten warum man hier bösartige Kommentare geben könnte:

1. Man hätte auch gern, dass was die hatten, die die Bilder gepostet haben... Dann ist der Antrieb wohl Neid.

oder

2. man hätte es nicht gern. Dann ist man wohl kein Surfer und ist nicht süchtig danach...dann ist man wohl auf der flaschen Seite

Tolle Bilder gute Gesichtpunkte in der Diskussion von den Autoren der Bilder....

Mo beantrage ich einen neuen Pass (nach zwei Jahren ohne) und reise sobald das irgendwie möglich ist

Danke für die Bilder!!!

Klaus (Holger) aus FFB (zu faul zum einloggen)

Gast  |  16. Januar 2021 00:16
Also ich denke die aktuell stattfindende Handball WM in Kairo die Thema in der Tagesschau ist, ist kritischer zu betrachten als drei einsame Windsurfer in einer ziemlich
verlassenen Gegend am Roten Meer. Daher die Kommentare von Anfang an habe ich nicht mitbekommen, aber wenn sie gelöscht wurden dann hatte es seinen berechtigten Grund.
Deswegen ob ich nun in Norddeutschland im Homeoffice sitze und nur zu Edeka zum Einkaufen gehen kann ist genauso problematisch oder unproblematisch unter Einhaltung der Hygiene Maßnahmen wie alleine in einem Appartement am Roten Meer. Ich glaube dort gibt es aktuell weniger Kontakte als bei uns in DE.
Ich habe also kein Problem mit den Pics und dem Aufenthalt dort, viel Spass auf dem Wasser, weiter so :-)

Gast  |  16. Januar 2021 14:58
Ich denke, man
sollte Mobiles Arbeiten/Home Office verlegen in die Windsurf Winterdestinations. Wäre doch Legal, morgens bischen auf der Tastatur rumhacken, ab mittags raus auf See. So kommt das Gehalt trobsdem, und aufs Wasser geht's auch.
Somit muss man sich auch nicht mit dem lästigen Heckenrückschnitt zum Nachbarn befassen, und außerdem ist das Virus Wärmelabil, je wärmer die Außentemperatur desto schlechter für Coronski.

Und wie einige schon erwähnt haben, da ist womöglich wenig Social Kontakt als in den hiesigen Supermärkten.

Die graue Suppe nervt eh draußen, und wer hat schon Bock auf steife Finger wegen der Kälte?

Ist denn TvE Airlines online zum Buchen?

Gast  |  16. Januar 2021 18:45
TvE Airlines kann einschliesslich unbergenztem Surfgepäck online auf deren Homeüage gebucht werden. Ansonsten im Headoffice von TvE Airlines in Grube anrufen, die sind immer sehr hilfsbereit, hatte mir Hoyle neulich erzählt.

Gast  |  16. Januar 2021 23:39
Wie sind die wings von Slingshot oder Duotone?
Irgendeins besser?

Gast  |  16. Januar 2021 23:41
Wegen Fenster ect. Das eine hat, das andere nicht.

Gast  |  17. Januar 2021 09:44
Das von slingshot funktioniert sehr gut. Bei Duotone ist’s eher feeling für Windsurfer mit Gabel, allerdings mehr gefummel und mehr stellen, die kaputt gehen, nicht nur können.

Gast  |  17. Januar 2021 11:32
Hallo,
Würde gerne wissen welches slingshot Brett der Windfoiler benutzt.

Gast  |  18. Januar 2021 14:21
Es handelt sich hier um ein zweijähriges 115 Liter Slingshot (es gab damals auch noch das gleiche in 85 Liter). Das Brett funktioniert auch zum Foilen wenn auch nicht ganz optimal. Das Foil ist von Moses Hydrofoils. Balz Pro Mast. 720er Frontwing zum Windfoilen und 790er Frontwing funktioniert auch zum Wingen bei ausreichend Wind. Der Wing ist von Duotone, 4m2.

Gast  |  19. Januar 2021 15:34
danke

Gast  |  21. Januar 2021 08:35
@Redaktion:

Schön, dass Ihr mal Euer "Hausrecht" durchsetzt und natürlich wird wieder einer "Zensur" krakeelen.

Das WingDing wird auf jeden Fall die "Stand by" Zeiten am Strand verkürzen und ich freue mich auf die neue 2021 Herausforderung.

Ohren anlegen und durch die Covid Zeiten und geht auf´s Wasser (egal wo).

Cheers

Gast  |  22. Januar 2021 09:03
@Gast 08:35
Schön für dich, dass du dich in der Herde wohlfühlst!
Warum schreibst du "krakeelen"?

Gast  |  22. Januar 2021 21:15
REDAKTION???!!!

anonyme Posts sind hier absolut üblich,
gefühlt erfolgen etwa 99% als Gast -

aber Kritik wollt Ihr jetzt nur noch eingeloggt,
mit Namen(snennung), "tolerieren" ???

Eine ganz neue Definition von Meinungsfreiheit!

P.S.: Der Eröffnungspost ist übrigens eine shr , sehr schöne Werbung für das Pro Center Tommy Friedl!

Redaktion Redaktion  |  23. Januar 2021 06:57
Oben steht unsere klare Aussage "Die Gast-Anonymität ausnutzen, um gegen andere User zu schießen, tolerieren wir nicht."

Zulässige Meinungsfreiheit ist nicht eingeschränkt - solange du als eingeloggter User Beiträge schreiben kannst, hast du diese Freiheit.

Für die andere Option gibt es Regeln. Dass wir und Foto-Uploader das Schreiben von Kommentaren uneingeloggt und unmoderiert erlauben, ist ein Vertrauensvorschuss. Ein verantwortungsvoller Umgang damit sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

Vorteil: Das lässt gelegentlich unterhaltsame Kommentarverläufe entstehen, weil Gäste sich unter dem Deckmantel der Anonymität anders äußern, als sie dies mit einem Login tun würden.

Auch du schreibst in deinen 5 anonymen Kommentaren von gestern eher salopp und provokant, nennst dabei andere Namen. Sende uns einfach deine Mailadresse und wir spendieren dir einen Account dazu. Und schon steht deine Meinung mit deinem Namen im Netz. Aber das wollen die wenigsten...

Leider werden Gastbeiträge gelegentlich von einigen Spezialisten missbraucht, um User öffentlich und anonym zu diskreditieren (wie der ganz oben erwähnte Kommentar).

Es sollte unstrittig sein, dass Kommunikation - besonders wenn es um Kritik geht - auf Augenhöhe geführt wird. Dies ist zwischen Gast (anonym) und bekannten Personen (Uploader und abgebildete Surfer) aber nicht möglich, schon gar nicht öffentlich.

Gast  |  23. Januar 2021 18:09
Daumen hoch!
Eigentlich ist es sehr schade dass die Redaktion sich für ihr völlig korrektes Handeln rechtfertigen muss, aber im anonymen Internet verändern scheinbar viele Individuen ihren Charakter (ähnlich wie im Schutz des Autos im Straßenverkehr) und leben sich so richtig aus, das ist leider eine Tatsache.
Aus meiner Sicht habt Ihr hier absolut richtig und nachvollziehbar gehandelt, bitte "weiter so",
Gruß A.J. (der nach der Pandemie auch sehr gern endlich wieder mal nach Ägypten reisen möchte und sich an diesem Post "erfreut" hat)

Gast  |  24. Januar 2021 10:34
@Redaktion
Kritik nur noch mit Namensnennungs?!

Also künftig Montagsdemos, Fridays for Future, Globalisierungsgener, AntiAtomkraft etc. nur noch mit Anmeldung und Namensnennung???

Natülich ist die Meinungsfreiheit eingeschränkt,
wenn Bedingungen (einloggen) gestellt werden!!!

Art. 5 GG: "Jeder hat das Recht seine Meinung frei zu äußern und zu verbreiten ..." - frei, nicht unter einschränkenden Bedingungen!!!

Gast  |  24. Januar 2021 12:28
Hallo Gast 10:34!

Zu Deinem Punkt Art.5 GG, "...jeder hat das Recht, seine Meinung FREI zu äußern! Ohne Einschränkungen."

Das stimmt nicht so ganz.

Hast Du auch den 2 Absatz des von Dir zitierten Artikels 5 GG gelesen?
Denn die einschränkenden Bedingungen liefert der Gesetzgeber gleich darunter mit.

... Diese Rechte finden ihre SCHRANKEN in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze...
Ich denke hier z.B. an StGB 185,186 und 187.

Besten Gruß.
Und jetzt zurück zu den schönen Dingen des Lebens.

Gast  |  24. Januar 2021 12:31
Solange man niemanden beleidigt, oder anderweitig runter macht, sollte Kritik auch anonym möglich sein.
ich habe in letzter Zeit den Eindruck daß hier Standpunkte gelöscht werden, die der Redaktion einfach nicht passen. Mit freundlichen Gruß.

Gast  |  24. Januar 2021 12:38
Worauf beruht dein „Eindruck“? Konkrete Beispiele?

Redaktion Redaktion  |  24. Januar 2021 15:08
@Gast 10:34 Sonntagsarbeit... für sorgenvolle Leser aber immer gerne. Schau mal - du wendest dich öffentlich an die Redaktion und weist wahrscheinlich, wen du damit ansprichst (Jürgen und Christian). Hier antwortet dir Jürgen. Aber wem antworte ich? Das Gespräch mit einer Wand ist nicht sehr unterhaltsam - zumindest nicht, wenn es um grundlegende Angelegenheiten geht. Das ist mit der oben erwähnten Kommunikation auf Augenhöhe gemeint, die so leider fehlt.

Zu deiner Frage: In den großen sozialen Netzwerken kannst du nur als eingeloggter User schreiben (teilweise mit Pflicht zu Klarnamen) und dein Gegenüber kann halbwegs nachvollziehen, wer du bist. Meinungsfreiheit ist deiner Meinung nach dort also eingeschränkt?

Freue dich, dass du bei uns hochgeladene Fotos sogar uneingeloggt und damit weitestgehend anonym kommentieren darfst. Das hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun. Gast-Kommentare zu erlauben ist eine rein konzeptionelle Entscheidung, die wir jederzeit ändern können.

Schon jetzt kann jeder User, der bei uns Bilder einstellt, selbst über die Kommentarfunktion entscheiden. Kommentare können komplett deaktiviert werden oder auch nur von angemeldeten Usern zugelassen werden.

Das verhindert leider nicht, das gelegentlich Einzelpersonen anonyme Kommentare mit dem Ziel der Diskreditierung andere Surfer einsetzen. Und genau das lassen wir nicht zu - was auch in deinem Sinne sein dürfte. Um nichts anderes geht es, wenn hier von Kritik gesprochen wird.

Wichtig ist der respektvolle Umgang miteinander. Du (nicht du persönlich) möchtest jemanden unsachlich kritisieren? Mach das privat am Strand.

Öffentlich im Web? Am besten anonym? Nur weil man es kann? Kranke Zeiten. Bei uns nicht erwünscht.

Sprechen sollte man auch über Themen wie Off-Topic und Thread-Hijacking. Hier wurden Surffotos aus Ägypten hochgeladen, komisch was sich daraus so entwickeln kann.

Ich warte seit geraumer Zeit gespannt auf den ersten Kandidaten, der im Forum ein eigenes Thema über schiefe Horizonte, Rechtschreibung, fehlende Spotnamen und Selbstdarstellungstheorien startet. Gesprächsbedarf darüber scheint es ja zu geben und wäre sicher unterhaltsam, müsste man sich aber für einloggen - daran scheitert es wohl...

In diesem Sinne, frohen Restsonntag

Gast  |  25. Januar 2021 11:14
ich schließe mich Gast 12.31 Uhr an:

Es ist der Eindruck entstanden, dass die Redaktion Standpunkte/Themen löscht, die Ihr nicht gefallen.

Die "Diskreditierung anderer Surfer" (s.o.), die Herr Schall als Argument benutzt, kann ich jedenfalls nicht erkennen.


Gast  |  25. Januar 2021 12:12
Alles Satire, oder?



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu