11. Juli 2020 - Hanstholm Fischfabrik

11. Juli 2020

Hanstholm Fischfabrik

Rigg geklaut in Hanstholm.

Mir wurde am 11.07. gegen 18 Ihr mein Rigg geklaut. Ich habe Board und Rigg abgelegt um eine Pause zu machen. So wie das jeder macht. Nach ca 45min bin ich wieder hin und da lag nur noch das Brett.

Es war ein Severne Blade 2020 4,5 in rot. Der Gabelbaum war ein AL360 Carbon mit ausgetauschtem schwarzen Belag. Ich habe mit rotem Tape Markierungen für die Trapeztampen gemacht, das ist ausfällig.

Vielleicht hat jemand etwas gesehen, oder kann denjenigen auffordern es zurück zubringen.

Es kann in Klitmøller bei Nystrup Camping abgeben werden.

Surfer: Kai
Fotos: Kai

12.07.2020 © KaiKiste (1 Upload)  |  25 Kommentare  |  5 Fotos

11. Juli 2020 - Hanstholm Fischfabrik
11. Juli 2020 - Hanstholm Fischfabrik
11. Juli 2020 - Hanstholm Fischfabrik
11. Juli 2020 - Hanstholm Fischfabrik

25 Kommentare

Gast  |  12. Juli 2020 09:43
Was fuer idioten gibt es..

Unfassbar.. Mir wurde auch mein mfc Trapez geklaut. Drücke dir die Daumen. Das ist ja nochmal ne ganz andere Dimension..

Gast  |  12. Juli 2020 10:00
Drücke die Daumen, dass es wieder auftaucht. 🤬

Gast  |  12. Juli 2020 10:15
Vielleicht gibt es Hinweise von Personen, die gesehen haben, wie man dein Rigg abgebaut hat.

KaiKiste  |  12. Juli 2020 11:42
Ich habe es rum erzählt, gesucht und gefragt. Hat auch funktioniert mein Kumpel wusste dass mein Rigg weg ist bevor ich es ihm erzählt habe.
Ich schockierend, schließlich legt jeder sein Material an den Strand ohne drüber nachzudenken.

Gast  |  12. Juli 2020 11:49
Unfassbar... -.-

Gast  |  12. Juli 2020 12:05
Oh nein. Ich hab eigentlich so ein Urvertrauen am Strand, grade in Dk, dass sowas nicht passiert. Viel Erfolg. Halte dann auch die Augen offen...

Gast  |  12. Juli 2020 12:11
Krasser Sch3!$$... Ich hoffe, dass dein Rigg wieder auftaucht und das nur irgendwie ein mega blödes Missverständnis war!

Gast  |  12. Juli 2020 13:02
Drück die Daumen, das es wieder auftaucht, so eine Sauerei, das ist echt das Letzte. Im Herbst wurde doch in Nörre ein Surferbus durchsucht und Sachen geklaut. Hatte hier auch jemand gepostet. Vorletztes Jahr hatten wir ähnliches am Vandet Sö erlebt. Dort wuree ein Passat Variant aufgemacht und alle Wertsachen geklaut.Das sind schon drei Fälle in zwei Jahren. Also Augen auf. Das kann einen echt betroffen machen, davon ausgehend, dass das eventuell ein anderer Surfervwar.

Gast  |  12. Juli 2020 14:16
Echt zum kotzen sowas. So wird es gleich viel unentspannter, wenn man weiss, dass da so ein gesocks rumläuft. Und es waren mit höchster Wahrscheinlichkeit keine Dänen! Wir halten die Augen offen...

Gast  |  12. Juli 2020 15:01
Wer das war weiß bis jetzt niemand.

Gast  |  12. Juli 2020 15:07
Manchmal frag ich mich auch wie hohl eigentlich so ein Dieb im Kopf sein muss. Glaubt er jetzt er geht mit einem der ,,unaufälligsten´´ Segel der Saison einfach so aufs Wasser oder verkauft es easy über eines der einschlägigen Portale? Die Gruppe der Severne Fahrer insbesondere mit aktuellem Stuff ist in D jetzt auch nicht so riesig da kennt man sich zumindest an den gängisten Spots vom sehen. Ich halt die Augen offen. Grüße ein weiterer Severne Rider

Gast  |  12. Juli 2020 15:53
Unfassbar!
Ich würde es noch bei "lost & found" eintragen, vielleicht taucht es ja doch noch mal wieder auf.

Gast  |  13. Juli 2020 00:13
Fängt die Klittmöller-/Hanstholmfraktion jetzt etwa an, sich gegenseitig zu beklauen? Oder war es ein Däne, dem die deutschen Surfer, die alles vollscheißen, einfach auf den Sack gehen? Wenn Euch irgendwann die Reifen aufgestochen werden, habt Ihr die Antwort, Ansonsten würd ich mich mal fragen, warum das Brett nicht geklaut wurde? Wäre einfacher gewesen, muss ja nicht abgeriggt werden. Entweder ist das Brett scheiße, oder das Rigg wurde gar nicht geklaut - dann nehm ich das Brett doch auch mit!

Gast  |  13. Juli 2020 00:22
Gast 15.07 Uhr: Also stehen ab jetzt alle, die ein 2020er Severne 4,5 in rot fahren, in Verdacht? Ich frag mich wie hohl so ein Kommentator, ein "Severne Rider", sein muss? Wenn Du Dein Rigg am Strand liegen lässt - ich klau es nicht, ich schlitz es mit dem Messer auf. Sailloft Rider

Gast  |  13. Juli 2020 00:34
Gast 14.16 Uhr: Zu dem Gesocks, das da herum läuft, gehörst Du selbst ja auch! Immerhin hast Du richtig erkannt, dass es wahrscheinlich kein Däne war, sondern einer von Euch, denn wer nicht in Hnastholm surft, erkennt gar nicht, was für ein Schatz da herum gelegen hat.

Gast  |  13. Juli 2020 07:38
Gefährliches Pflaster da oben. Da wird sogar dein Auto angefahren, während Du surfst und dann mit Sprung im Scheinwerfer und zerkratzer Front einfach abgehauen, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Hier gab es zum Glück einen engagierten Zeugen ...

Gast  |  13. Juli 2020 08:59
Nochmal zum Nachvollziehen: Wo hast du Pause gemacht, am Windrad oder an der großen Mole?
Der Dieb hat ja dann vermutlich nicht auf deinem Parkplatz gestanden, evtl. noch bei den Häusern ???

Gast  |  13. Juli 2020 09:42
@Gast 00:22 Wo wird von einem Generalverdacht gesprochen? Ich würde mich freuen, wenn ein paar Leute die Augen offen halten. Für deinen Markenhass oder den Hass auf deren Fahrer kann keiner etwas. Viel Spaß auf dem Wasser.

Gast  |  13. Juli 2020 10:07
Wir werden die Augen offen halten,was wo verkauft wird,und was wo fährt ! 😉

Gast  |  13. Juli 2020 11:20
Wir müssen mehr miteinander kommunizieren, dann kennt man sich ein wenig und weiß vielleicht Mensch und Material zuzuordnen.

Gast  |  13. Juli 2020 13:07
Gast 00:34, bist du Gollum?

KaiKiste  |  13. Juli 2020 13:12
Vielen Dank Leute, es verbreitet sich gut. Einfach die Augen aufhalten, der Gabelbaum ist auffällig, Belag ersetzt, komplett schwarz mit roten Tape Markierungen.

Das Segel ist tatsächlich relativ selten in 4,5. Ein Generalverdacht an jeden zu richten, der ein 2020er Blade fährt, ist natürlich nicht richtig.

Wer und vor allem mit welcher Nationalität das war ist alles reine Vermutung. Aber Interesse war wahrscheinlich schon auf dieses Segel gerichtet und nicht auf irgendeines.

Also passt auf euer neues Material gut auf, mein altes Sailloft würde da jetzt noch liegen.

Gruß Kai

Gast  |  13. Juli 2020 13:22
Daumen gedrückt, Augen und Ohren geöffnet!
Nochmal ein allgemeiner Tipp: Notiert/fotografiert Euch die Seriennummern eurer Boards und Segel! Das macht das Auffinden/Eigentumsnachweis möglich. Rausgeschnittene/sbgeschliffene Seriennummern bei hochwertigem Material sind schonmal sehr verdächtig! Ich hoffe Segel und Dieb werden gefunden und dass solche Personen dann nie wieder am Spot auftauchen: Abschaum!

Gast  |  14. Juli 2020 15:50
Steht die Seriennummer nicht auch auf dem Kaufbeleg, das Segel wurde doch bestimmt neu gekauft? Oder ließe sich diese nicht beim Surfladen/Verkäufer erfragen.
Ohne diese ist die ganze Sache doch relativ aussichtslos oder, da sich besonders neue Segel doch optisch kaum unterscheiden.

Gast  |  15. Juli 2020 21:06
Vielleicht war es Rache nachdem Du jemandem vielleicht die Vorfahrt in der Welle genommen hast? Zumindest strange, dass Das Board liegen geblieben ist. Ein normaler Dieb scheint es nicht gewesen zu sein.



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 11. Juli 2020?


11.07.2020 -
11.07.2020 -
11.07.2020 -
11.07.2020 -
11.07.2020 -