10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991

10. Februar 1991

Puerto Rico 1991

Erster Trip in das Hawaii des Atlantiks.
Status als legitime Wave Sailing Destination damals bestätigt von Herrn Kalama. Den konnten wir gleich am Anfang bewundern in masthohen Wellen während des Windsurf Worldcups auf der Insel.
Es folgten 2 Monate im karibischen Wellen Paradies mit sehr viel Zeit auf dem Wasser.
Es sollten noch ein paar weitere Reisen auf die Insel folgen...

Fotos: www.datrip.com

25.03.2020 © tripmaster (16 Uploads)  |  8 Kommentare  |  9 Fotos

10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991
10. Februar 1991 - Puerto Rico 1991

8 Kommentare

Gast  |  25. März 2020 17:03
Wow...wo ihr überall wart damals! Da kann ich nicht mithalten. Bin begeistert von all den schönen Retro-Bildern hier in den Posts. Keep on...

tripmaster  |  25. März 2020 17:08
Abgesehen von der gerade aufkommenden Aids Pandemie war das Anfang der 90er eine ziemlich entspannte Zeit.
Mit einem freudlichen Gesicht konnte man da sogar die Damen am Check In der Airlines davon überzeugen, dass zwei tote Wale voller Windssurfgerödel á 30 Kilo noch kostenfrei als Normalgepäck durchgingen.

Gast  |  25. März 2020 19:07
Beruhigender Gedanke, dass in meinem Geburtsjahrgang schon gewindsurft wurde.

Gast  |  25. März 2020 19:40
der Wellenreiter spot auf dem letzten Bild sieht auch super aus.

Gast  |  25. März 2020 23:09
Gib's da Haie?

Gast  |  26. März 2020 00:11
Hast Du die Telefonnummer von der Bikini-Schönheit noch?

tripmaster  |  26. März 2020 10:00
Haie habe ich keine gesehen. Dafür Wale, fliegende Fische und Schildkröten. Die fliegenden Fische sind einem schon einmal übers Brett gesprungen bei voller Gleitfahrt.
Adrenali pur war als ein sehr großer Wall während einem Downwinder bei dem ich weit raus gefahren bin kurz vor mir auftauchte.
Aber wirklich gefährlich waren nur die Seeigel und das lebende Korallenriff sowie der lokale Rum

Gast  |  30. März 2020 16:56
...ha, zwei tote Wale....echt super. Waren wohl mehr 50 kg schwere Zeppeline.....grins!! Es ging echt oft mit ohne Übergepäck....das waren noch Zeiten.



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu