Werben auf DAILY DOSE
PWA World Cup + EFPT Event Podersdorf/Neusiedlersee 2006
PWA World Cup & EFPT Event
Podersdorf/Neusiedlersee 2006
 29.04.2006
 30.04.2006
 01.05.2006
 02.05.2006
 03.05.2006
 04.05.2006
 05.05.2006
 06.05.2006
 ...

 World Cup Podersdorf/Neusiedlersee ::: Tag 8 ::: 06.05.2006
World Cup Podersdorf/Neusiedlersee
Und am Ende wieder kein Freestylebewerb

Obwohl schon um 9.00 drei Beaufort aus Nordwest bliesen, erfüllten sich im Laufe des Tages die großen Hoffnungen auf Gleitwind nicht. Zur Mittagszeit drehte er sogar auf Nordost und ermöglichte den Slalomridern, darunter sogar Stargast Björn Dunkerbeck, eine Stunde lang eine wunderbare Session. Fürs Longdistance Race, bei dem Björn von allen anderen ab 14:30 gejagt werden sollte, reichte der Wind leider nicht mehr aus. Der Superstar äußerte sich dennoch sehr positiv über die Bedingungen am Steppensee: „Der Neusiedlersee bietet für die Disziplin Slalom 42 ein astreines Revier.“

Vielleicht gibt’s 2007 einen Slalombewerb, der parallel zum Freestyleevent abgehalten wird. Lassen wir uns überraschen.
Im böigen Offshorewind, der über den Schilfgürtel aus Nordost in unregelmäßigen Abständen einfiel, versuchten sich auch einige Freestyler. Taty Frans und Kevin Mevissen glänzten bei schwierigsten Bedingungen mit super sicheren Moves wie Esliders, Grubbies und Willyskippern. Parallel dazu regte Brian Talma aus Barbados, Begründer seiner persönlichen Beachculture, die hunderten Besucher an, doch mal aufs Windsurfboard zu steigen, falls sie das bis jetzt noch nicht versucht haben. Weltmeister Ricardo Campello stand dem Strahlemann cool zur Seite.
World Cup Podersdorf/Neusiedlersee
Ausgewählte Personen aus dem Publikum, vorwiegend Mädels, stiegen sofort freiwillig aufs Board und schafften mit der tollen Anleitung sofort einen gelungenen Einstieg in die Sportart. Neben dem Windsurfen gab es heute spannende Drachenbootrennen und eine Wakeboardshow der besonderen Art. Die Rider wurden mittels Bungeeseil so stark beschleunigt, dass der Speed für einen Sprung über eine gewaltige Ramp in Ufernähe ausreichte.

Der PWA Freestyle Event 2006 in Podersdorf endete somit ohne Ergebnis und die 30.000 € wurden unter den 48 Fahrern aufgeteilt. Trotzdem waren die Rider vom Gesamtambiente und tollen Rahmenprogramm angetan. Bevor die meisten morgen vormittags die Rückreise antreten, habe ich heute nachmittags während der „Einpacksessions“ von einigen Ridern Statements zu den Tagen in Österreich eingefangen:

Tine Slabe: „Es ist so schade, dass die besten Freestyler der Welt von weit her nach Österreich anreisten und der See ihnenn nicht seine gute Bedingungen zeigte.“

Taty Frans: „Ich war zum ersten Mal hier und hoffte auf Wind. Aber der Wind, den ich ersehnte, war niemals da. Insgesamt war der Event aber großartig und ich werde mit hundertprozentiger Sicherheit nächstes Jahr wieder nach Podersdorf kommen.“

Tonky Frans: „Die Party war unglaublich, die Organisation exzellent. Ich werde wieder kommen.“

Taty und Tonky: „We want to have an event in Austria/Podersdorf in 2007.“

Nik Warmuth: “I never had a party like this in my whole life.” (Nik feiert heute übrigens Geburtstag)
World Cup Podersdorf/Neusiedlersee
Kevin Mevissen: „Das Bett habe ich nicht oft gesehen und ich bin jetzt ziemlich fertig. Die Qualität des Events war großartig. Auch wenn das Event 2007 keinen PWA Status haben sollte werde ich nach Podersdorf zurückkehren.“

Ruben Petrisie: „Party, Party, Party and relaxing. It was wind on th efirst day and it was super cold. Then the sun came out and the wind was over. It´s all about nature.”

Frank Diaz: “It´s one of the best events, a lot of fun. The people are pretty nice. Hopefully it will happen next year again. And for sure the conditions can be awesome on the lake Neusiedler.

Kai Lenny, der jüngste Starter: “It was fine. Especially going down the surfrider I liked much. Sometimes I was floating my gear, too. Vienna was great, a very nice city and totally different compared to my home town.
<< Tag 7   
Werben auf DAILY DOSE