Werben auf DAILY DOSE
Soulwave 2005
Red Bull Soulwave 2005 :::::
Klitmøller/Dänemark :::::
 14.09. - Windsurfen
 15.09. - Wind- & Kitesurfen
 16.09. - Wellenreiten
 17.09. - Wellenreiten
 18.09. - Wind- & Kitesurfen
 Soulwave #10 ::: 15.09.2005 - Wind- und Kitesurfen
Oskar Hollmann
Der Donnerstag hätte sich kaum besser präsentieren könnnen. Sonne, Wind fürs 4,7er und immer noch ordentlich Welle am Spot bei Hanstholm.

Bereits um 11:00 Uhr versammelten sich alle Aktiven am Strand und zügig wurden die ersten Heats aufs Wasser geschickt.

Rik Fiddicke
Besonders auffällig surften heute Matze Bade und Rik Fiddicke. Matze packte hohe Pushloops, einbeinige Frontloops und und Shove it's aus. Rik zeigte neben perfektem Goiter, Eagle Wing und Crazy Pete sogar einen Doppelloop.

Beide schafften es mit ihrer Performance bis ins Halbfinale, dort mussten sie sich aber dem Feuerwerk an Moves von Kauli und Co. geschlagen geben.
Matze Bade
Im Finale trafen Kauli Seadi, Peter Volwater, Dario Orjeda und Marcos Perez auf einander.

Man könnte sagen der Doppelloop war Pflicht, denn alle Kontrahenten jagten auf der Suche nach der passenden Rampe übers Wasser.

Einzig Kauli hatte sich mit der Wahl der Segelgröße verschätzt, den Brasilianer verschlug es schnell sehr weit nach Lee, außerhalb der Wettkampfzone konnte er nicht punkten.

Die besten Moves zauberte Marcos Perez aufs Wasser - er gewann vor Peter und Dario.

Kauli Seadi
Nach zwei Wertungen im Windsurfen führt Peter Volwater vor Kauli Seadi und Dario Orjeda in der Gesamtwertung.

Am Wochenende stehen die Chancen auf Wind gar nicht mal so schlecht, eventuell werden wir dann eine dritte Runde sehen.
Bei der anschließenden Kitesurf Session gewann Aaron Hadlow vor Henning Nockel.

Der Tag wurde mit einer fetten Grillung direkt am Spot beendet - alles im Licht der untergehenden Sonne und begleitet von entspannter Mukke - so sollte es öfters sein!

Marcos Perez gewinnt
 << Tag 1  Tag 3 >>
Werben auf DAILY DOSE