Wintersturm in Lippe - 2. Januar 2019

Wintersturm in Lippe

Der 2. Januar 2019 in der Hohwachter Bucht

Einen Auftakt nach Maß gab es gleich an den ersten beiden Tagen des noch jungen Jahres. Am 1. und 2. Januar wehte es mit aller Kraft aus nordwestlichen Richtungen und auch einige Spots der deutschen Ostseeküste wurden bestens mit Wind und Wellen versorgt.
Wintersturm in Lippe - 2. Januar 2019
Christian war einer der ersten an diesem Morgen
Nachdem der Winterneo vom Einsatz am Neujahrstag über Nacht halbwegs getrocknet war, gab es am folgenden Mittwoch gleich die nächste Spülung.

Kühle 3-4 Grad waren es am Morgen in der Hohwachter Bucht und schon vom Parkplatz in Lippe aus sah man die Segelspitzen übers Wasser huschen... ungewöhnlich hoch über dem flachen Dünenkamm?!
Anzeige
Wintersturm in Lippe - 2. Januar 2019
Wind, Wellen und die passende Beleuchtung
Es lag am Hochwasser - der Nordwind hatte die Wassermassen mit viel Anlauf in Richtung der Küste gedrückt. Viele Strände waren komplett überspült, die Wellen schlugen gegen Wiesensäume und Dünenränder.

Auch im Hafen von Lippe war vieles überflutet und die Feuerwehr war mit der Sicherung einiger Fischerkaten beschäftigt.
Wintersturm in Lippe - 2. Januar 2019
Zwischen Lippe und Hohwacht
Kraftvolle Wellen rauschten ungebremst gegen die Hafenmole und zerbarsten in hohen Fontänen. Ein krasses Schauspiel und alles begleitet von strahlendem Sonnenschein, der die kühlen Temperaturen fast vergessen lies. Schmerzende Finger holten einen aber schnell in die Realität zurück...

Nach der Morgensession war Zeit zum Filmen, die Impressionen aus Lippe findet ihr in diesem Video: