NEWS


05.06.2017

News durchsuchen
05.06.2017

Wurster Slalom

Ergebnisse

Wurster Slalom
Sie sind ein Teil der Seele unseres Sports. Events, die mit viel privatem Einsatz in den Vereinen entstehen und bei denen mit Spaß um Plätze gekämpft wird, auch wenn der Wind mal nicht so gut sein sollte. Einer dieser Events ist die Jedermann-Regatta des Windsurfingclub Wesermünde. Der Bericht des Vereins liest sich so:

Am Samstag den 27.05 war es soweit und die erste 2017er Jedermann-Regatta wurde angeschossen. Dieses Jahr nahmen Teilnehmer aus der Umgebung von Dorum-Neufeld aber auch aus Bremen und sogar „Weitgereiste“ aus Hamburg an der Regatta teil. Die Plätze wurden in 3 Klassen ausgefahren und es waren 16 Regattainteressierte am Start.

Der Samstagvormittag begrüßte die angetretenen Regatta-Piloten mit schönstem Vorsommer-Wetter aber leider wenig und vor allem ablandigen und daher sehr böigem Wind. Nachdem der Kurs verlegt werden musste, konnten trotz der mittelmäßigen Bedingungen drei Rennen gefahren werden. Dabei wurde der altbekannte Achter-Kurs etwas modifiziert, damit die Raceboardfahrer sich nicht mit den Slalom-Piloten in die Quere kamen.

Am ersten Tag lagen auch diejenigen, die ein Raceboard als „Mittel-der-Wahl“ auserkoren hatten, auf sehr guten Plätzen, da immer wieder längere Windlöcher die „Shortboarder“ bremsten. Als dann alle anstrengenden Rennen am ersten Tag geschafft waren, kam zu dem schönen Wetter auch noch der Wind, so dass alle Teilnehmer noch einige Schläge am Dorumer-Tief auch in länger wehrenden Gleitfahrten genießen konnten.

Am Samstag Abend traf sich die Teilnehmer dann zum gemeinsamen Grillen mit der DLRG, was wieder eine unheimlich relaxte Veranstaltung war, bei der man seine „Gegner“ vom Nachmittag bei einem Glas Bier und ein paar Schweinenackensteaks kennen lernen konnte. Der nächste Tag startete so, wie der vergangene, mit tollem Wetter aber leider wieder wenig Wind. Glücklicherweise drehte der Wind über den Vormittag auf onshore, so dass bei steigenden Temperaturen und einsetzender leichter Thermik tatsächlich längere Gleitschläge auch für die Slalom-Fahrer möglich waren. Das würfelte das Ergebnis des Vortages ein wenig durcheinander, konnte aber für große Überraschungen im Ergebnis dann doch nicht sorgen. Nachdem die dritte Wettfahrt beendet wurde, beschloss die Regattaleitung, dass es nun „genug sei“.

Es begaben sich also alle zurück zum Strand. Dort angekommen konnte man die Schaumkronen, die sich schon von der offenen See aus näherten, sehen, so dass nochmals vor der Siegerehrung jeder eine Runde „FreeSurfing“ einlegen konnte und mit den großen Segeln seinem regattagestähltem Körper den Rest geben konnte.

Bei der Siegerehrung wurden nicht nur die Gewinner der 3 Klassen (FUN, Sport und Damen) des Wurster Slalom 2017 geehrt, sondern auch die Gewinner des GPS-Events „Wurster Top-5“ für das Jahr 2016, welches die schnellsten Zeiten in den Revieren Dorum-Neufeld und Wremen in die Wertung einbezieht.

Klasse Fun:
1. Hans Robert Sachs
2. Richard Sethmann
3. Paul Stich
4. Michael Nolting
5. Sven Rausch

Klasse Damen:
1. Manuela Buch (im Gesamtfeld Platz 4)

Klasse Sport:
1. Hans Dieter Wilshusen
2. Rainer Frohboese
3. Uwe-Sören Schmidt
4. Manuela Buch (w)
5. Franz Becker-Urban
6. Bert Nijsen
7. Björn Haacke
8. Uwe Weustemaat
9. Kai Zobel (nur Tag 2)

Im Ergebnis wurde es also wieder eine gelungene Veranstaltung bei der alle Beteiligten ihren Spaß hatten. An dieser Stelle soll nochmals allen Beteiligten, sowohl aus dem Verein, aber auch von der DLRG Dorum-Neufeld gedankt werden, ohne die eine Regatta kaum denkbar wäre. Besonderer Dank gilt auch den treuen Sponsoren, nämlich WSM-Funsport, der Praxis Nijsen und dem Haven-Hostel.

Wir hoffen alle und noch viele neue Gesichter am 19. und 20.08. (s.u.) wieder in Dorum-Neufeld begrüßen zu dürfen wenn der Wurster-Langschlag 2017 angeschossen wird.

Wurster Slalom