NEWS



News durchsuchen
19.05.2020

Pop Up Camps

Sommerurlaub gerettet?

Pop Up Camps
Wenn im Sommer eine Nation von über 80 Millionen Menschen in den Urlaub starten möchte und viele im Inland bleiben, ist damit zu rechnen, dass selbst auf Verkehrsinseln die Zelte aufgeschlagen werden. Schon jetzt sind viele Feriengebiete in Deutschland ausgebucht.

Hier könnte ein Konzept von bsp Media genau recht kommen. Die Medien- und Event-Agentur aus Hamburg, die sonst Events wie den Red Bull Storm Chase wuppt, stand im Rahmen der Corona-Pandemie vor dem Problem, dass die Aufträge massiv wegbrachen.

Gleichzeitig wurden Open-Air-Events storniert. Die zündende Idee: Festival-Gelände werden in temporäre Campingplätze umgewandelt. So können schon am kommenden Himmelfahrtswochenende erste Parzellen ab 35 Euro pro Nacht gebucht werden. Zur Saisoneröffnung steht der renommierte Reitturnierplatz Luhmühlen in der Lüneburger Heide bereit, wo der Preis für bis zu 5 Personen im Camper gilt. (Es kann sich aber dennoch lohnen die Preise zu vergleichen. Luhmühlen beispielsweise ist auch sonst als Stellplatz nutzbar und kostet im Normalfall für zwei Personen und Womo 10 Euro pro Nacht.)

Noch ist das Angebot beschränkt. bsp Media ist aber im Gespräch mit zahlreichen Event-Veranstaltern.

Link zur Website:

popupcamps.de