NEWS



News durchsuchen
16.07.2008

Kona Cup 2008

Halbzeit

Kona Cup 2008
Nachdem die Hälfte aller Kona Cups in Deutschland gelaufen ist, rückt der Saisonhöhepunkt näher: Der Internationale Kona Gold Cup wird vom 14. bis zum 17. August 2008 in Travemünde ausgetragen. Über 100 Fahrer aus 21 Nationen werden erwartet.

Nach den ersten fünf Events zieht der Veranstalter Liquid Sports eine positive Halbzeitbilanz. Vom Multivan Surffestival auf Fehmarn bis zum Kona Cup in Rahmen des Zülpicher Seefestes gab es von insgesamt 150 Teilnehmern ein durchweg positives Feedback.

Philip Horn: "Diese neue Ein-Typen-Regattaklasse bereitet viel Spaß und das Windsurfen bei wenig Wind erfährt wieder eine neue Bedeutung. Alle Regatten konnten zur Zufriedenheit der Teilnehmer durchgeführt werden, da sie auch bei Leichtwind gestartet wurden. Da das Pumpen verboten ist, ist der Stressfaktor dabei deutlich geringer als bei anderer Surfklassen."

Der zurückliegende Kona Cup in Zülpich fand mit dem Urgestein und Mitbegründer des Windsurfens in Deutschland, Fred Ostermann, einen ganz besonderen Schirmherren. Der damalige Produzent des Windgliders war der Ehrengast des Cups und der anschließenden Tandemregatta.

Fred Ostermann: "Faire, spannende Surfregatten sichern das Überleben des Sports und sind seine Zukunft gleichermaßen." Als hätte Fred die Windgötter bestochen frischte der Wind im Finale deutlich auf, bei 5-6 Beaufort kam es zu einem sportlichen Showdown, den Rainer Frohböse aus Hamburg für sich entscheiden konnte.

Wer in 2008 selbst an einem Kona Cup teilnehmen möchte, der hat nach Travemünde noch weitere Gelegenheiten: National stehen drei weitere Regatten in Madgeburg, in Strande und in Heidkate - beides vor den Toren Kiels - an.

Mitmachen kann jeder, Bretter und Segel werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Mehr Infos unter:

www.kona-windsurfing.com

www.liquid-sports.de
Kona Cup 2008