NEWS



News durchsuchen
29.08.2019

Gunsails 2020

No Cam Freerider

Gunsails 2020
Woche für Woche stellt Gunsails ein neues Modell für die kommende Saison vor. Aktuell sind das die beiden No Cam Freerider "Stream" und "Rapid".

Das Stream ist der klassische Freerider, 7 Segel in den Größen von 4.7 bis 8.1qm decken den Windbereich ab. Einfaches Aufriggen, leichtes Handling sowie gute Beschleunigungs- und Speedwerte sind die Vorgaben, die Gunsails an dieses Modell stellt. Je nach Größe werden 5 oder 6 Latten verwendet und die Gabellänge ist kurz gehalten, um gute Manövereigenschaften zu erzielen.

Für das Modelljahr 2020 wurde die Biegekurve leicht verringert, um den Komfort beim Aufriggen zu erhöhen und den Twist im Achterlieksbereich zu optimieren. Dadurch soll sich der Einsatzbereich erweitert haben: Durchgleiten von Windlöchern und Kontrolle auch bei stärkerem Wind.

Das Rapid ist die sportlichere No Cam Variante fürs Freeriden. Schon die 7 Tubelatten und eine Slalom Outline zeigen, dass dieses Segel als perfekter Kompromiss aus Speed und Handling konzipiert wurde. Erhältlich in 6 Größen zwischen 5.7 und 8.6qm.

Die Konstruktion des Rapids wurde für 2020 überarbeitet, vor allem um Gewicht zu sparen. Segeldesigner Renato Morlotti hat deswegen weitere Kevlar Lines integriert, die den Stretch des Materials sowie das Profil präzise zu definieren. Das Profil im Bereich der Gabel ist flacher als in 2019, was dem Handling in Manövern und der Reaktionsschnelligkeit entgegenkommen soll. Um das Riggen zu vereinfachen wurde die Masttasche leicht vergrößert.

Alle technischen Details, auch schon zum 2020er 5-Latten-Freemover "Torro", findet ihr unter:

gunsails.com
Gunsails 2020

Gunsails 2020