20.02.2024 - A.

20.02.2024

A.

Auch gestern drehte der Wind gegen 12 Uhr in die Bucht hinein. Vom 3.7er bis 5.3er Segel war alles vertreten, und sicher auch darüber hinaus, um den noch z.T. hohen Swell zu nutzen. Erstaunlicherweise liefert Windfinder recht gute Vorhersagen ab, was in den letzten Jahren nicht der Fall war, und so nahm der Wind wie vorhergesagt auch gegen 14 Uhr deutlich ab. Der Swell blieb und wer wollte kämpfte mit dem einlaufenden Weißwasser, allerdings von Türkies umgeben. Die Waschgänge waren erfrischend, da es momentan sehr warm, fast zu warm ist. Leider wird sich das bald ändern, da wir kräftig Höhe laufen werden. Am Nachmittag wurden dann in Tarifa die wiederbelebten Boards herausgeholt, um noch die letzten Winde zu nutzen. Und das im Hintergrund ist keine Stadt.

21.02.2024 © O.Flöter (895 Uploads)  |  4 Kommentare  |  5 Fotos

20.02.2024 - A.
20.02.2024 - A.
20.02.2024 - A.
20.02.2024 - A.

4 Kommentare

Gast  |  21.02.2024 11:58:53
Cool mit dem Classic Windsurfer durch die Brandung. So geht analoges Windsurfen. Weiter so schöne Fotos.

Gast  |  21.02.2024 14:59:43
Die mit den dreieck Segeln hatten sicher Spaß

Gast  |  24.02.2024 16:36:48
Erfrischend ist es hier zu Hause auch. ;-)
Gutes Höhe laufen. Und auf "Blockaden" achten!
Gruß J.K.

Gast  |  28.02.2024 22:24:46
Hi, ist das der Sealion von den ahd Nachfolgern? Gruß und viel Spaß



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu