PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Matteo Iachino führt die Gesamtwertung an

PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2019 - Tag 1

Extreme Slalom Racing

25. Juli 2019 - Extreme Bedingungen sorgten am ersten Tag des PWA Slalom World Cup auf Fuerteventura für Spannung. Die Bedingungen waren am ersten Tag mit Wind zwischen 30 und 40 Knoten anspruchsvoll und auch die Kabbelwelle forderte viele Fahrer extrem.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Highspeed Races - Andy Laufers World Cup Comeback
Insgesamt konnten zwei Eliminations beendet werden. Julien Quentel aus Sint Maarten gewann das erste Rennen vor Antoine Albeau und Pierre Mortefon, er war dabei mit einem nur 5qm großen Racesegel unterwegs - das sagt einiges über die Windstärke aus.
Anzeige
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Skippersmeeting
Im zweiten Rennen schied der Sieger des ersten Rennens bereits im Viertelfinale aus und die Finalläufe sahen eine andere Zusammensetzung. Im letzten Lauf des Tages konnte sich der Weltmeister aus 2016, Matteo Iachino, gegen die Franzosen Pierre Mortefon und Antoine Albeau durchsetzen.

Der 49-jährige Deutsche Andy Laufer, der auf Fuerteventura ein Comeback feiert, liegt aktuell auf Platz 39. Adrian Beholz schaffte es im zweiten Rennen bis in das Viertelfinale vorzufahren und beendete den ersten Tag insgesamt mit Platz 35.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Sotavento Beach - die Slalom Arena
Für Sebastian Kördel verlief der Donnerstag extrem unglücklich. Er wurde an Land von einem umherfliegenden Rigg getroffen und zog sich durch eine Finne zusätzlich eine Schnittverletzung am Fuß zu, die genäht werden musste. Beide heutige Runden musste er auslassen.

Marco Lang aus Österreich erreichte im zweiten Durchgang das B-Finale liegt nach den ersten beiden Rennen auf Platz 19.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Julien Quentel siegte im ersten Finale
Ergebnisse nach zwei Eliminations
1. Matteo Iachino (ITA)
2. Pierre Mortefon (FRA)
3. Antoine Albeau (FRA)
4. Cedric Bordes (FRA)
5. Finian Maynard (BVI)
6. Antoine Questel (FRA)
7. Cyril Moussilmani (FRA)
8. Jordy Vonk (NED)
9. Sebastian Kornum (DEN)
10. Maciek Rutkowski (POL)
...
19. Marco Lang (AUT)
35. Adrian Beholz (GER)
38. Malte Reuscher (GER)
39. Andy Laufer (GER)
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Andy Laufer
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Halsenpoker zwischen den Kabbelwellen
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Ein kleiner Schritt zur Plastikmüllvermeidung - wiederauffüllbare Wasserflaschen
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Kurze Schläge - gute Halsen entscheiden die Rennen
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Sebastian Kördel vor seiner Verletzung
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Kurz vor der Halsentonne verdichtet sich das Feld
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Malte Reuscher
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2019 - Slalom Grand Slam
Marco Lang im Pulk
 
Tag 2 >>