PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
Antoine Albeau ist nicht zu stoppen

PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2018 - Tag 2

4 Siege in 4 Rennen - Antoine Albeau dominiert

1. August 2018 - Nach einem bewölkten Morgen mit leichterem Wind konnten die 56 Starter in der Slalom Disziplin ab mittags erneut Vollgas geben. Der inzwischen wieder zuverlässig wehende Passatwind sorgte für spannende Action auf dem Wasser. Zwei komplette Rennrunden wurden heute abgeschlossen, so dass nunmehr vier Einzelergebnisse addiert werden können.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
4 Races - 4 Siege... kommen 6 weitere Finger in den nächsten Tagen dazu?
Der Mann des Tages heißt ohne Zweifel erneut Antoine Albeau. Der 24-fache Weltmeister hat seine Erfolgsserie vom Vortag fortgesetzt und ließ sich keinen einzigen Sieg aus der Hand nehmen. Er beendete sowohl das dritte als auch vierte Rennen mit dem ersten Platz und setzt sich damit an der Spitze des Gesamtfeldes fest.

Es dürfte sehr schwierig werden Albeau zu schlagen und ihm damit einen fünften Sieg auf der Kanareninsel zu verwehren.
Anzeige
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
Gut, dass die Segel so groß sind - mehr Sponsorensticker passen kaum rein
Der Platz hinter dem 46-Jährigen ist hingegen hart umkämpft. Dem derzeit Weltranglistenersten Matteo Iachino gelang es, sich nach einem nicht ganz glücklichen Start an Wettkampftag eins, heute zwei Mal den zweiten Rang zu sichern.

In Rennen drei komplettierte Matteus Isaac aus Brasilien das Podium, im vierten war es der Brite Ross Williams. Williams schaffte es damit zum ersten Mal bei der diesjährigen Auflage des Fuerteventura World Cup unter die besten Drei.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
Der 33. World Cup am Sotavento Beach
Für die deutschsprachigen Teilnehmer ist der Wettbewerb auf der Kanareninsel bisher nicht sonderlich gut gelaufen. Sebastian Kördel aus Deutschland, der hier im vergangenen Jahr unter die Top 10 surfte, schaffte es bisher nicht über die dritte Runde hinaus zu kommen.

Marco Lang aus Österreich schleppt seit drei Monaten einen südkoreanischen Magenvirus durch die Saison. Da er während eines Heats fast ohnmächtig wurde, hat er am Morgen bekannt gegeben in diesem Jahr keine weiteren Wettkämpfe mehr zu bestreiten.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
An der ersten Halsentonne ist das Feld noch dicht gepackt
Ergebnis nach vier Rennen
1. Antoine Albeau (FRA)
2. Matteo Iachino (ITA)
3. Pierre Mortefon (FRA)
4. Jordy Vonk (NED)
5. Ross Williamas (GBR)
6. Julien Quentel (FRA)
7. Arnon Dragan (ISR)
8. Cyril Moussilmani (FRA)
9. Antoine Questel (FRA)
10. Finian Maynard (KV)
...
21. Malte Reuscher (GER)
27. Sebastian Kördel (GER)
55. Adrian Beholz (GER)
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
Der Eindruck täuscht - sattes Grün findet man auf der Insel eher selten, türkises Wasser schon häufiger
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
Sieg Nummer vier für den Franzosen
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Slalom Grand Slam
Malte Reuscher ist zur Zeit bester Deutscher
<< Tag 1
Tag 3 >>