PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Lucas Nebelung

PWA Freestyle World Cup Fuerteventura 2018 - Tag 4

Onshore, Offshore und Junioren Finals mit deutscher Beteiligung

29. Juli 2018 - Am vierten Tag des Events kehrte der Wind am Nachmittag zurück. Es wehte wieder ablandig am Sotavento Beach, zwar nur leicht, aber immerhin ausreichend, um einige Junioren-Wertungen auszufahren.

Lennart Neubauer hatte auf Fuerteventura zuvor schon die U15 Wertung gewonnen, durfte deshalb auch bei den U17 antreten. Dort schaffte der 14-Jährige den Finaleinzug gegen den zwei Jahre älteren Neukaledonier Corto Dumond, unterlag dort aber knapp nach 2:1 Richterstimmen. Takuma Sugi und Stefan de Bell folgen auf den Rängen drei und vier.
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Zunächst wenig Wind, dann besserte sich die Lage
Bei den U20 hat sich Lucas Nebelung fürs Finale qualifiziert und wird dort auf den Italiener Euginio Marconi treffen. Dazu kam es aber am Sonntag nicht mehr.

Der Montag ist der letzte Wettkampftag für die Freestyler, um die Double Elimination abzuschließen. Laut Vorhersage soll es an der Cota Calma wieder stärker wehen - also Daumen drücken, denn Johanna Rümenapp und Lisa Kloster sind bei den Frauen noch im Rennen.
Anzeige
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Lennart Neubauer
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Lennart - stoked
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Die U17 Finalisten
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Lennart Neubauer und Corto Dumond
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Fahrerversammlung
PWA Windsurf World Cup Fuerteventura 2018 - Freestyle Action am Sotavento Beach
Autogrammstunde
<< Tag 3
Tag 5 >>