Update 7
PWA Windsurf World Cup Sylt 2015
Dieter van der Eyken
PWA Windsurf World Cup Sylt 2015
Matteo Iachino & Dieter van der Eyken feiern
4. Oktober 2015 - Der Windsurf World Cup Sylt ging am Sonntag nach nur einem gefahrenen Rennen in der Disziplin Slalom ohne ein weiteres offizielles Rennen zu Ende. Ein Weltmeister wollte trotzdem gekürt werden, denn Sylt war das letzte Freestyle-Event der Saison.

So konnte Dieter van der Eyken nach nur zwei gewerteten Veranstaltungen in Leucate und Fuerteventura seinen ersten Weltmeistertitel feiern.
Kiri Thode freute sich über den Titel als Vize und Amado Vrieswijk wurde Dritter. Adrian Beholz wurde mit einem 19. Platz bester Deutscher. Jeremy Plüss wurde bester Schweizer (20.) und bester Österreicher ist Max Matissek (39.)
PWA Windsurf World Cup Sylt 2015
Die Sieger der 2015er Freestyle-Wertung: Van der Eyken (1), Thode (2), Vrieswijk (3)
In der Disziplin Wave stehen in diesem Jahr noch die beiden Events in Frankreich (16.-22. Oktober) und Maui (28. Oktober - 10. November) an. Philip Köster führt hier momentan die Wertung vor Victor Fernandez Lopez und Jaeger Stone.
Beim Slalom sicherte sich Matteo Iachino mit einem Sieg beim einzigen gefahrenen Rennen gleichzeitig den Eventsieg auf Sylt und führt damit Weltrangliste vor Antoine Albeau und Pierre Mortefon. Im Slalom wird die Veranstaltung in Neukaledonien (24. - 29.11.) die Entscheidung bringen. Sebastian Kördel errecihte Rang 21. Chris Pressler wurde bester Österreicher (41.)
Anzeige
PWA Windsurf World Cup Sylt 2015
Matteo Iachino gewinnt den Slalom vor Sylt vor Pierre Mortefon und Antoine Albeau.
PWA Windsurf World Cup Sylt 2015
See you next year.
PWA Windsurf World Cup Sylt 2015
<< Update 6