Werben auf DAILY DOSE
HIHO 2009

Die Autoren bedanken sich an dieser Stelle für die tolle Unterstützung bei Andy Morell, Air France, Liat, und dem British Virgin Islands Touristboard!

Anreise
Air France (www.airfrance.de) fliegt via Paris nach St. Marteen, von dort etwa mit LIAT (www.liat.com) nach Tortola. Materialmitnahme ist etwas problematisch, da nur bis St Marteen bei Air France möglich, danach geht es für die Boards nur per Boot weiter, die Flieger zwischen den Inseln sind zu klein. 

Gerne hilft auch das freundliche Team beim British Virgin Islands Tourist Board weiter: www.britishvirginislands.de

Spotinfo
Die Tradewinds wehen gleichmäßig um die 15kn, durch die Inseln meist geschützte Gewässer mit relativ glattem Wasser.

Regattainfo
Einfacher ist vielleicht was man nicht braucht; Neopreneanzug, Handtuch, lange Sachen... Gesurft wird tatsächlich nur in Shorts und Lycra, mitbringen muss man sein eigenes Trapez, Trapeztampen und gegebenfalls eine Finne, wenn man Material mietet (Bic Techno & Neil Pryde Hellcat / V8)

Alle Infos auf: www.go-hiho.com 
Anfragen an: racebvi@surfbvi.com


<< zurück
 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 
Werben auf DAILY DOSE