Urlaub in der Sylt-See

Urlaub in der Sylt-See

2015 war für ein anstrengendes Jahr – ein Haus-Sanierungsprojekt hat neben dem Job viel Kraft gekostet, und die Anzahl unserer Windsurftage über den Sommer drastisch reduziert. Umso mehr fieberten wir im Herbst dem geplanten Urlaub entgegen. Wir wollten nach Südfrankreich, in Richtung Marseille, um im November bei erträglichen Temperaturen noch etwas Sonne, ein paar Wellen und einige gute Tage auf dem Board abzugreifen.

Kurz bevor es Ende Oktober losgehen sollte, zeigten Windguru und Co. aber absolute Flaute und starke Regenfälle für Südfrankreich an, und auch unsere Alternativ-Ziele Bretagne und Cornwall erschienen nicht sehr vielversprechend.

Daher waren wir nicht ganz abgeneigt, als unsere Freunde Max und Elena vorschlugen, anstelle der langen Fahrt aus Kiel bis in den Süden einfach nach Sylt zu fahren, und dort auf der Insel ein paar Tage auszuspannen, Sport zu machen, und mit Glück noch den einen oder anderen Tag auf dem Wasser mitzunehmen.
Urlaub in der Sylt-See
 
Seite 2 >>