Helgoland
Diesen Mai war es dann endlich soweit, die Temperaturen waren „OK“, die Wind- und Wellenvorhersage gut und da die Lummen zu dieser Zeit noch nicht brüteten, bekamen wir auch von der Insel das OK, dass wir problemlos überall windsurfen könnten.

Helgoland ist der einzige mitteleuropäische Brutstandort der Trottellumme, einer lustig herumspazierenden Vogelart, die sich in den roten Felsen Helgolands zum Brüten trifft, in Gesellschaft von bis zu 370 anderen Vogelarten.
Wir bestiegen zusammen mit Tom - dem Fotografen, Basti - dem Filmer, Zelten, Schlafsäcken und einem Haufen Material die Atlantis, eine Fähre, die regelmäßig zwischen Cuxhaven und Helgoland verkehrt. Mit leichtem Murren der Besatzung wurde mein Surfgepäck auf’s Deck verladen und verzurrt.

Es sollte erst am nächsten Tag so richtig windig werden, um aber dann auch den ganzen Tag nutzen zu können, machten wir uns bereits am Vortag mit auffrischendem Westwind auf den Weg.
<< zurück
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Video
weiter >>
Helgoland