home  :::  travel  :::  Oahu Report  
Werben auf DAILY DOSE

Oahu Report 2003 ::::::
Peter Garzke bringt euch News vom Sommer auf Oahu/Hawaii
::::::::::::::::::

01
02
03
 

Buchtipp:
Reiseführer und andere Bücher über Hawaii bei Amazon.de

 Oahu Report 1 ::: 11. Juli 2003
Ankunft im Paradies
Ankunft im Paradies...
Nachdem ich 5 km vor dem Frankfurter Flughafen, eine Stunde lang im Stau stehend, beinahe meinen Flieger verpaßt habe, bin ich doch noch unversehrt im Paradies angekommen. Meine Freunde Chris und Tom waren bereits zwei Tage früher eingetroffen und so brauchte ich mir um meinen Abholdienst keine Sorgen machen. Sie berichteten mir, dass ihre Boards beim Transport etwas gelitten haben, woraufhin ich meine direkt überprüfte und feststellte, dass mich das gleiche Schicksal ereilt hatte.

Drei meiner Boards waren am Heck demoliert. Am Flughafen wollten uns die Mitarbeiter unserer Fluggesellschaft nicht unbedingt helfen. Später erfuhr ich, dass sich die Arbeitssituation bei den Airlines dramatisch verschlechtert hat... die Angestellten arbeiten praktisch für die Hälfte des gewohnten Lohns. Da kann einem schon einmal ein Boardbag aus der Hand fallen!? Ich entschloß mich zu einer schnellen Reparatur, die dann doch zwei Tage dauerte, um dann schleunigst alles zu vergessen.

Waikiki
Der erste Swell
Kaum waren die Boards wieder hergestellt, rollte auch schon der erste moderate Swell rein. Mit dabei Scott Carvil, Robby Naish und Frank Baensch. Drei Tage blieben uns diese Wellen erhalten. Robby mußte direkt danach zum Distributors-Meeting nach Maui, um im Anschluß daran nach Europa zu fliegen. Dort versucht er mit Björn und einigen Gleichgesinnten einen neuen Speedrekord aufzustellen.

Inseltour
Inseltour
Zwischendurch haben wir noch kleine Inseltour eingelegt, denn Chris ist ja ein Neuling auf der Insel. Auf dem Weg liegen Hanauma Bay, Sandy Beach und die Strände im Norden. Die berühmten Strände Sunset, Pipeline und Waimea pflegen zur Zeit ihren Winterschlaf, denn nur der Süden wird momentan mit größeren Wellen versorgt. Wir haben dann noch den Naishshop in Kailua aufgesucht. An der Decke hängen Robbys alte Gerätschaften der letzten 25 Jahre. Sein ganz persönliches Museum. Am Strand von Kailua finden auch Anfänger ihr Glück. Hier wird geschult, was das Zeug hält.

Naish Shop / Shulung in Kailua
Der Naish Shop und Schulung in Kailua
Bei uns zu Hause gibt's noch eine Krankmeldung. Unser Vermieter und Freund Bob hatte sich einen kleinen Schnitt am Riff zugezogen, ihn aber dummerweise nicht gewissenhaft gereinigt. Obwohl er schon ein Leben lang in hawaiianischen Gewässern unterwegs ist, schien sein Körper gegen diese Korallenart nicht gewappnet zu sein. Die Folge war eine OP mit Vollnarkose und ein 6cm langer Schnitt.

Momentan schläft der Wellengott ein wenig. Die Wellen sind gerade mal zwei Meter. Für die nächste Woche organisieren wir gerade ein Gerüst um an einem abgelegenen Riff besser filmen zu können. Das Ergebnis seht ihr dann beim nächsten Mal.

Tom loopt
Tom loopt
nächster Report >>
Werben auf DAILY DOSE


  Oahu Report  :::  nach oben 
  fotos / text: Peter Garzke | © 2003 DAILY DOSE