home  :::  travel  :::  Vietnam  
Vietnam
„Everybody sleeps now!“

Kurz nach dem Essen wird im Vietnam Airlines Flug von Frankfurt nach Ho Chi Minh City (Saigon) die Order zum Schlafen gegeben. Auch wenn es in Deutschland Nachmittag ist. Egal. Licht aus. Fensterverdunklung runter. In Vietnam wird schließlich auch schon geschlafen, sagt die Stewardess und duldet keinen Widerspruch.

Was wird uns bei der Ankunft erwarten? Vietnam wird als exotisches und ‚anderes‘, aber auch als einfach zu bereisendes Reiseland angepriesen. Wir haben viel gelesen, fühlen uns gut vorbereitet auf ein facettenreiches Land. Und wir haben entschieden, dass es keine reine Windsurfreise werden soll, sondern eine Rundreise mit Zwischenstopp in Mui Ne, dem Windsurfparadies.

Es vergehen viele Stunden, bis wir die Fensterverdunklung wieder hochschieben dürfen. Die dunstige Silhouette Saigons (Ho Chi Minh City) wird beim Landeanflug sichtbar. Der russische Pilot landet die Boing 777 und steuert sie über die Rollbahn am alten militärischen Teil des Flughafens vorbei. Russische Hubschrauber und einige amerikanische Hueys aus der Zeit des Vietnamkrieges schwirren durch die vom Smog gefärbte, gelbliche Luft.

Als Kontrastprogramm bekommen wir im modernen Passagier-Flughafen Saigons einen ersten Vorgeschmack vom grandiosen Organisationstalent der Vietnamesen. Wir sitzen so schnell mitsamt Gepäck im Taxi, dass wir es selbst kaum glauben können.


 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
weiter >>


Vietnam