Backstage Lancelin Ocean Classic 2017

Backstage Lancelin Ocean Classic 2017

Eva Marie Drape-Hülsemann verbrachte im Winter 2016/17 eine halbjährige Auszeit in Australien, Windsurfen und Fotografieren standen dabei im Mittelpunkt. Beides lies sich beim Lancelin Ocean Classic perfekt kombinieren - die Surferin aus Bremen schildert in dieser Story ihre Eindrücke rund um den Event:

Mit Profisurfern und Windsurfenthusiasten aus allen Ecken der Welt verwandelt sich das beschauliche Lancelin alljährlich zur Wassersportarena. Sportfischerboote begleiten das Regattafeld auf der 25 km langen Marathonstrecke, während sich die Youngster im Schutz der Bucht matchen.

In diesem Jahr nutzen Amateure wie Jutta aus Deutschland den Tag vor dem Wettkampf zum Leichtwindtraining, während Profis wie Gunnar Asmussen und Lina Erpenstein noch auf zunehmenden Wind hoffen.
Backstage Lancelin Ocean Classic 2017
Head Judge John Koch hat seit 1986 an jeder einzelnen Wettfahrt teilgenommen. Jetzt leitet er das Waveriding und schickt zunächst die Teilnehmerinnen aufs Wasser. Die Judges sitzen dabei auf einem Boot außerhalb der Brandungszone und haben den Reefbreak im Blick. Die Polin Justyna Sniady und auch Lina starten mit schönen Ritten in den großen Wellen.

Im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen, die im Umkreis von 500 km wohnen, hat Lina so gut wie keine Reviererfahrung und konnte sich in den zurückliegenden Tagen aufgrund der Schwachwindlage auch nicht einfahren. Für sie ist der Contest ein Sprung ins kalte Wasser, den sie grandios meistert.

Heute ist eindrucksvoller Tag, ein hoher Swell rollt in die Bucht. Justyna, Kirra, Maeli, Jane und Lina rippen die Sets. Alle sind gut vorbereitet und geben ihr Bestes. Auch für die Judges auf dem Fischerboot wird es anstrengend, denn bei großen Wellen werden sie ordentlich durchgeschüttelt und halten sich an der Reling fest.
Backstage Lancelin Ocean Classic 2017
Einzelne Big Waves sind so gewaltig, dass sie das Deck des Cray Boats überfluten. Alle auf dem Boot tragen Schwimmwesten, und für den 'Mann über Bord' Fall gibt es die Anweisung, auf keinen Fall zu versuchen an Land zu schwimmen (zu riskant), sondern auf die Rescue Crew zu warten (keep cool, calm and collected).

Auch für die Fotografin wird es ungemütlich: trotz Pillen gegen Seekrankheit sind keine scharfen Bilder mehr möglich - schnell zurück an Land. Sorry - Bilder vom spektakulären Wettbewerb der Männer sind so nicht mehr möglich.

Der 14. Januar ist der Tag des Races, Ledge Point ist 'on fire'. Der Besucheransturm wird von der Polizei geregelt und am Strand werden die Teilnehmer in den Rennverlauf und mögliche Rettungsmaßnahmen eingewiesen. 32 Jahre Erfahrung mit dem Race zahlen sich aus, alles ist perfekt organisiert. In der Luft kreist ein Heilkopter, mit an Board ist Fotograf John Carter.
Backstage Lancelin Ocean Classic 2017
Event ahead - die einheimische Verkehrspolizei steht 150% hinter dem Event. Damit möglichst viele Zuschauer so schnell wie möglich von Ledge Point zum 17,5 Kilometer entfernten Zieleinlauf in Lancelin gelangen können, haben sie nach dem Start den Verkehr auf dem Indian Ocean Drive (State Route 60) in Richtung Lancelin gesperrt, damit die Wagenkolonne zügig von der Nebenstraße abbiegen kann. Trotzdem habe ich habe knapp 40 Minuten gebraucht, da ich etwas abseits geparkt hatte.

Zeitsprung zurück - Lina Erpenstein und Karin Jaggi testen noch kurz vor dem Start ihr Material - passt die Wahl zur Windsituation? 100 Meter entfernt sind bereits alle Kites in der Luft, die Startvorbereitungen laufen. Countdown und Massenstart - was für ein Spektakel! Steve Allen und Karin Jaggi setzen sich schnell vom Choas hinter ihnen ab und gewinnen souverän. Lok Yiu Wong ist Schnellster bei den Junioren (0:44:06).

Thomas Frener wird mit in 0:35:16 Zweiter bei den Masters. Er hatte vor dem Event mit dem Race-Material trainiert, bevor er es an seine Frau Jutta weiterreichte. John Koch, der schon erwähnte Head Judge der Waverider, kommentierte das in etwa so "far too big for her, she can't handle that". Als Jutta dann richtig Speed machte und eine elegante Halse nach der anderen ins Wasser zirkelte, konnte er es kaum glauben. Er selbst fährt 'Vintage Gear' und lehnt es ab, für den Marathon Spezialequipment anzuschaffen.
Backstage Lancelin Ocean Classic 2017
Es gäbe noch viele Geschichten zu erzählen, z.B. von Graham, dem Gegenstück zu John: Topmanager, Topmaterial und Training in Exmouth zur Vorbereitung. Sein Lauftraining am Strand zog er auch bei glühender Sonne durch...

Aber der sportliche Teil für dieses Jahr ist vorbei, jetzt stehen nur noch Siegerehrung und Abschlussparty an.

Mehr zu den Wettfahrten und den Ergebnissen könnt ihr hier lesen.

Einige Fotos mit der Atmosphäre von diesem Event hat Eva Marie als Poster aufbereitet, die ihr hier runterladen könnt:
Poster 1 / Poster 2 / Poster 3
Backstage Lancelin Ocean Classic 2017