Windsurfen in Langholz am 4. Januar 2021

Eckernförder Bucht

Windsurfen in Langholz am 4. Januar 2021

Kalte Finger - nicht nur auf dem Wasser, sondern auch beim Filmen. Die Temperaturen schraubten sich zum Jahresbeginn kontinuierlich in Richtung des unteren einstelligen Bereichs. Vom Schneeregen verschont blieb am 4. Januar die Eckernförder Bucht, es gab phasenweise sogar strahlenden Sonnenschein.
Windsurfen in Langholz am 4. Januar 2021
Mit einem Viereinhalber Segel war man am zweiten Windsurftag des noch jungen Jahres gut ausgestattet.

In Ufernähe weht der Wind in Langholz bei Nordost bekanntermaßen löchrig, aber draußen schob das Sturmtief immer wieder gute Sets zur Sandbank, die ca. 100 Meter vom Strand entfernt in der Ostsee liegt.
Anzeige
Windsurfen in Langholz am 4. Januar 2021
Die Perspektive auf den Fotos lässt es erahnen: Auf Halbwindkurs hätte man mit einem 6,5-Kilometer-Schlag den Spot Surendorf auf der anderen Seite der Eckernförder Bucht erreicht, aber im Winter sollte man solche Querungen besser unterlassen.

Austoben in der baltischen Brandung war angesagt, an diesem Montagnachmittag mit maximal 10 Surfkollegen auf dem Wasser. Hier folgt das Video zum 4. Januar in Langholz: