Windsurfen in Kapstadt, Südafrika
Da Trip
Inspiriert vom Film Once Upon a Time in Hollywood (der ganze Cape Town Report ist irgend wie davon inspiriert), den ich auf dem Hinflug endlich in Originalversion sehen durfte, läuft seit dem im Auto der geladene Soundtrack.

Brad und Leo sitzen mit mir im Auto. Nein, es sind Carsten und Hans, meine Freunde mit denen ich den ersten Teil des Trips verbracht habe.

Einer von Beiden mag lieber Songs von Blümchen als Songs über Blumenkinder und ist, auf dem verzweifelten Weg (auf der Suche nach Wind) nach Hermanus an der Ostküste, genervt vom Hippiegedudel bei runtergelassener Seitenscheibe. California Dreamin’. Freundschaft bedeutet eben auch Toleranz.

Nach gut zehn Jahren mit perfekten Bedingungen war diesmal während meines Aufenthalts eine gewisse Performanceschwäche bei der Windausbeute zu erkennen.

Wassersport ist Motorsport. Ist man gewillt 100 – 150 Kilometer zu fahren, findet man im Normalfall immer irgendwo eine Stelle mit Wind.
<< Seite 3
Seite 5 >>
Windsurfen in Kapstadt, Südafrika
<< Seite 3
Seite 5 >>