Kegnaes - 23. April 2019

Kegnaes

Ein Ausflug an die dänische Ostseeküste

23. April 2019 - Endlich wieder zweistellige Temperaturen. Die Wahl für die erste Session fiel zwar noch auf die 6/4er Winterpelle mit integrierter Haube, aber auf dem Wasser zeigte sich schnell, dass man sich damit wie bei einem Surftag auf den Kanaren fühlt.

Das mag auch am Licht gelegen haben, denn vormittags wurde Kegnaes noch perfekt von der Seite beleuchtet und man konnte seine Schläge in tiefblaues Wasser schneiden.

Aber was war mit dem Wind los? Die Vorhersage versprach gelbe bis orange Windfelder, die eigentlich einen Tag mit 4er Segel erwarten ließen. Auch auf der Anfahrt wehte es über Land derart stark, dass man sich sogar auf eine Session mit noch kleineren Segeln hätte freuen können.
Kegnaes - 23. April 2019
Am dänischen Ostseestrand mit Südausrichtung angekommen, zeigte sich der Ostwind allerdings eher moderat, Segel um die 5qm waren auf dem Wasser. Für mich reichte es fürs 4,6er. Zwei Stunden lang war es ziemlich gut, dann gegen Mittag etwas böiger.

Der Wind ging rauf und runter und das Gegenlicht ließ das Wasser blitzeln. Nach einer ausgiebigen Pause, in der auch die Aufnahmen entstanden, ging es wieder raus. Es war immer noch böig, aber im Mittel wehte es genau in der Stärke weiter, wie schon den ganzen Tag zuvor.

Abends fanden auch ein paar größere Sets den Weg zur Sandbank, aber da ließ der Wind schon wieder nach. Es wurde Zeit für die Heimreise... hier kommt ein kurzer Clip von diesem Tag:
Anzeige