Gostoso - Brasilien
So hat man bei einer Vorhersage von 16-17 Knoten aus Ost-Süd-Ost und Bewölkung unter 30% beste Chancen auf einen Tag mit 4.8 Vollgas. Aber auch bei 12-13 Knoten, Süd-Ost und mehr als 80% Bewölkung kann es durchaus ein perfekter Sideshore-Tag für das 4.8er werden

Allerdings kann man sagen, dass bei Bewölkung der Wind meistens an Kraft einbüßt und auch böiger wird. Zwei Tage vor richtig großem Swell dreht der Wind leicht, wird auflandiger und verliert ein wenig an Power.

Saison: Grundsätzlich geht die Saison in Gostoso mit starken Offshore-Winden (Süd-Ost) ab Anfang September los. Im Verlauf des Oktobers dreht der Wind dann öfter auf sideshore und bleibt recht stark. Im November ist der Wind in der Regel sideshore und weht zuverlässig zwischen 10 und 15 Uhr. Die letzten Jahre bekamen wir im November mindestens einen guten Swell mit beeindruckenden Wellen. Dieser Zustand hat in den letzten Jahren etwa ab dem zweiten Dezember-Drittel nachgelassen.

Ab Mitte Januar geht es dann oft in die zweite Runde und wir können bis Ende Februar mit gutem Wind an etwa 7 von 10 Tagen rechnen.
<< Seite 2
Seite 4 >>
Gostoso - Brasilien
<< Seite 2
Seite 4 >>