zur neuen DAILY DOSE Startseite
Teneriffa
Leider wird es dann aber ziemlich böig. Wird der Nordostpassat dagegen etwas nach Ost abgelenkt, müssen wir mit weniger lokaler Beschleunigung, rechnen, dafür bläst es dann sehr konstant.

Tatsächlich kam der Wind am Achten dann zu sehr nördlich. Drehten Böen nach Médano rein, musste man am Dreieinhalber ordentlich festhalten, allerdings gab es dann immer wieder mal absolute Windstille mit langen Schwimmeinlagen.

Am nächsten Tag hatte sich das Ganze wieder stabilisiert, und die Party ging weiter mit 4,2 und schönen Wellen. Mit wechselnden Segelgrößen hielt diese kurze Periode noch bis zum 11.2., um sich dann mit einem abschließenden Slalomtag zu verabschieden.

Die Druckverhältnisse wurden sehr unbeständig und immer wieder schaffte es der Bergfexwindmesser auf 12 Knoten aus verschiedenen Richtungen, was die Foiler regelmäßig auf das Wasser lockte.
Anzeige
<< Seite 1
Seite 3 >>
Teneriffa
<< Seite 1
Seite 3 >>