Künstliche Welle in Australien
Methode Holzhammer: Ein riesiger Stempel sorgt für eine 360° Welle

Stempel-Welle

Australischer Wave-Pool

Wellenreiten ist olympisch. Der Sport kommt gewaltig im Mainstream an und ist irgendwie hip. Das sorgt dafür, dass Investoren auf den Plan treten. An vielen Orten entstehen Wave-Pools, die die perfekte Welle auch abseits der Ozeane möglich machen.

Wie die Welle in den jeweiligen Pool-Konzepten entsteht, ist äußerst unterschiedlich. Mal wird ein riesiger Schlitten durchs Wasser gezogen, mal fließt das Wasser über eine künstliche Stromschnelle und mal geht's mit der Holzhammermethode zur Sache...

Einen skurrilen aber eigentlich genial einfachen Pool findet man in Australien. Hier sorgt ein riesiger Stempel, der von oben auf das Wasser haut für Verdrängung und erzeugt im Resultat eine kreisrunde Welle, die dann an den Ufern des runden Pools an verschiedenen Riffen bricht. Das Prinzip kennt jeder, der schon mal einen Stein in einen Teich geworfen hat.
Künstliche Welle in Australien
Die Qualität der Welle ist außerordentlich gut
Die Methode der Australier kann besonders viele Wellen hintereinander erzeugen und ist durch die hohe Ausbeute an surfbaren Wellen recht effizient. Der Anbieter spricht von über 2000 surfbare Wellen pro Stunde. Rein optisch ist das Ungetüm aber eben ein... Ungetüm. Fauchend entweicht Dampf und der fallende Stempel ist, wenn man nah dran im Line-Up sitzt, auch alles andere als gemütlich anzusehen. Das ist dann eher Apokalypse im Mad-Max-Stil.
Anzeige
Künstliche Welle in Australien
Neben den Wellen für Profis findet man auch gemäßigtere Breaks
Neben der XL-Version arbeitet der Anbieter jetzt an einer Version, die weniger Platz beansprucht und sich damit besonders für Metropolen eignen soll, bei denen Grundstücke rar und teuer sind.

Egal nach welchem Prinzip die Pools arbeiten, für Binnenland-Wellenreiter mit dem nötigen Kleingeld für die Sessions brechen gerade goldene Zeiten an.
Künstliche Welle in Australien
Künstliche Welle in Australien
Künstliche Welle in Australien
Künstliche Welle in Australien
Künstliche Welle in Australien
Künstliche Welle in Australien
In Zukunft wollen sollen die Surf Lakes in einer kleineren Version auch in Großstädten Fuß fassen.