Atlantik Überquerung
Atlantik Überquehrung

26.02.2012
Nachdem Sarah die beiden Satellitentelefone auf Sal übernommen hatte, ging es am 26. Februar direkt von den Kapverden aus auf dem Surfboard weiter. Mit Wind um 20-23 Knoten und einem 110 Liter Board stach die Französin wieder in See.

27.02.2012
Der nächste Tag brachte noch stärkeren Wind. Der Passat blies mit 25, in Böen 30 Knoten. Auf kleinem Material (5,2er Segel und 95 Liter Board) schaffte Sarah an diesem Tag eine Strecke von195 Kilometern. Begegnungen: Ein Containerschiff und ein Vogel, der sich bei einer Pause auch auf ihrem Brett ausruhen wollte.

Atlantik Überquehrung
Atlantik Überquerung
Atlantik Überquerung
Atlantik Überquehrung

28.02.2012
Am 28.2. wurde der Wind etwas unregelmäßiger. Den 22 - 25 Knoten starken Passat mit Böen von 39 Knoten ging sie mit einem 5,8er und dem 100 Liter Board mit kleinerer Finne an. Die zweieinhalb Meter Welle bezeichnete Sarah als „komfortabel“.

29.02.2012
Am Mittwoch (29.2.) war bei 25 Knoten wieder das kleinere Material dran (95 Liter + 5,2er). Mittlerweile befindet sich die Französin etwa 600 Kilometer westlich von Sal.

01.02.2012

Durch einen Winddreher auf östliche Richtung musste Sarah nach Süden abdrehen. Dadurch machte sie kaum Meilen gut.

Im Flash App unten auf der Seite könnt ihr live die aktuelle Position sehen.

<< zurück
 
1 | 2 | 3 | 4
weiter >>

Atlantik Überquehrung