Diamond Head

In den Sommermonaten (Juni bis August) ist der Passat am beständigsten - bläßt fast täglich. Den Rest des Jahres ist der Wind nicht so zuverlässig kann aber zwischendurch auch sehr stark werden. In der Regel ist der Wind aber nicht sehr stark und oft sehr böig, sodaß das Windsurfen eher wellenreitorientiert ist.

Im Sommer trifft auf Oahu Süd-Swell (von April bis Oktober möglich) der sehr gute Wellen bringt. Wind-Swell gibt es das ganze Jahr über. Kommt der Wind etwas nördlicher ist er böig, aber besser zum Abreiten. Östlicherer Wind ist gut zum Springen.

Ein großes Waveboard und Segel zwischen 4.7 und 5.7 sind meist die best Wahl. Das meistgefahrene Segel ist das 5.3er! Die Wellen Brechen über scharfe Korallen (Können vorausgesetzt!)

Die Locals sind sehr entspannt, solange man sie und ihre Regeln respektiert! Vorsicht Wellenreiter - die haben immer Vorrang! An Wochenenden und vor allem im August ist es sehr voll.

Spotkarte

Spotcharakter

hohe Welle über 1,5 Meter kleine Welle bis 1,5 Meter
Sand Kiesel Fels Wiese
 NO

Klima

Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 25 25.3 27.6 27.6
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 25 25 26.6 26.6

Wind

Zeitraum
Zeitraum

Gefahren

Bei Ebbe wird es schon mal flach.... besonders in Lee lauern einige Untiefen.

Neulinge sollten sich eher in Luv aufhalten.

Anfahrt

Geparkt wird an der Straße die einige Meter über dem Meeresniveau verläuft. Über einen ca. 5 minütigen Füßweg gelangt man zum Strand. Keine Wertgegenstände im Auto lassen. Die Autos kann man vom Strand aus nicht sehen!

Wettervorhersage

Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation

Kommentare zum Spot

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Dein Name

Kommentar

Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

Adressen aus der Region

Fotos aus der Region

Diamond Head