Sotavento - World Cup Strand

Sotavento - World Cup Strand

Südlich der Costa Calma rücken die Kräne zwar näher, aber noch stellt kein Neubau den legendären, 6 Kilometer langen Strandabschnitt in den Windschatten. Je nach Passatdauer, Windrichtung, Windstärke und Tidenstand wandelt sich die Zone vom Flachwasser über Buckelpiste zum Waverevier. Bei hohem Flutstand bildet sich eine etwa 4km lange Lagune am Risco del Paso (Düne), deren Ausläufer bis zur Villa Esmeralda reichen. Einzige Windsurf-Station ist das Pro Center René Egli mit der Haupstation vor dem Hotel Gorriones und einem neuem Center an der Düne. Bei Passat hat Sotavento den regelmäßigsten und stärksten Wind Fuerteventuras. Dafür kommt auflandiger Tiefdruckwind hier weniger gut an.

Hier surfen an guten Tagen 200 Pro Center Gäste im Reißverschlusssystem auf Halbwindkurs. Zu voll ist der Spot trotzdem nicht. Wer's einsamer mag schert aus dem Reißverschluß aus und hat seine Ruhe aber dafür auch kein Publikum. Der Strandabschnitt wird durch Pro Center Personal (Wachturm, Boot) gesichert. An starken Passattagen läuft hier eine kleine Welle, auf der die Locals sich mit Goiters und Gu Screws austoben.

Spotkarte

Spotcharakter

kleine Welle bis 1,5 Meter Kabbelwelle Flachwasser
Sand Kiesel Fels Wiese
 NO, N

Klima

Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 20.6 23 27.6 26
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 19 18.3 21 22.3

Wind

Zeitraum
Zeitraum

Gefahren

Ablandiger, oft sehr starker Wind.

Anfahrt

Hauptstraße Costa Calma - Morro Jable. ca. 2 km hinter der Costa Calma Abzweigung zum Hotel Gorriones nehmen, am Hotel vorbeifahren und dann die Piste in Richtung Strand nehmen.

Wettervorhersage

Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation

Kommentare zum Spot

Im November 1 woche kein wind für action. im sommer ist es hier sicher sehr voll; in der nähe ist ne riesen hotelgemeinde wo die ganzen deutschen pauschies hingekarrt werden. spot sieht gut aus; allerdings meist ablandiger wind. im nahen "hotelort" gibt es nicht soviel zu sehen, abends wahrsch auch nicht soviel los. im sommer ist der spot sehr windsicher. laut broschüre vom surfcenter 90-100 % über 4 bft
November 2002 © Tom_HRO

War im Mai 2003 dort.100% Windausbeute. War nicht so voll wie erwartet.
Juni 2003 © Michael

Ganz guter Spot, mal Flachwasser (eher im Winter) sonst kabbelig und auch mal wellig bis über einen Meter. Immer ganz gut windig.
April 2008 © Mike

wers gern mag wenn ihm 100 anfänger kiter ihm den schirm am kopf knallen. super gusty wind und beschissene leute ;) der optimale touri spot. hang du looser ;)
November 2010 © NORTH

Im Juli 2011... wir sind mit grossen Aerwartungen gekommen. Der Wind war wie versprochen da, aber der Rest war enttäuschend. Durch den Baumboom sind durch die Hotels mitten auf dem Meer an der Grenze zwischen hell und dunklem Wasser riesige Windlöcher entstanden und du gehst mit deinem Board nach der Halse parken oder du wirst zum U-Boot. Das gleiche gilt auf dem Weg vom Ufer weg. 30-40 m vor dem Ufer nichts, dann bekommst du den Tritt in den Rücken. Dazu kommt eine Kabbelwelle die jeden Zahnarzt ein Lächeln ins Gesicht zaubert, weil es Dir die Blomben raushaut. Das war zwei Wochen schwarze Buckelpiste fahren... Wer es mag... Von den Kiteanfänger die von Egli aufs Wasser losgelassen werden, will ich erst gar nicht reden... In der Hochsaison nicht zu empfehlen, da ist auf dem Wasser mehr Betrieb, als auf dem Kölner Ring um 17.00 Uhr und wenn du Glück hast,treiben im Wasser noch die René Egli Kids Camp 2011 Teilnehmer...
Juli 2011 © Oliver

Kommentar schreiben

Dein Name

Kommentar

Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

Adressen aus der Region

Surfschule
Matasbay - Watersports Fuerteventura
Costa Calma - Fuerteventura: 5.1 km


Webcam

Die Webcam vom Pro Center liefert einen guten Blick auf den Sotavento Beach...

Fotos aus der Region

SotaventoSotaventoFuerteventuraSotavento BeachSotavento BeachSotaventoSotaventoFuerteventura