Kleinanzeigen Startseite
    Anzeige eintragen        Startseite       Die neusten Anzeigen       Bildanzeigen   
Suchen   in   
  Kleinanzeigen (Übersicht)
Einloggen
Um Anzeigen eintragen zu können musst du dich hier einloggen (Hinweis: die DAILY DOSE Website bitte immer mit der Adresse www.dailydose.de aufrufen - das Einloggen unter einer anderen Adresse, z.B. über ältere Lesezeichen, funktioniert nicht)

eMail-Adresse:

Passwort:

Neue Benutzer bitte zuerst hier registrieren.

Passwort vergessen?
Bitte die registrierte eMail-Adresse hier eingeben, wir senden dann ein neues temporäres Passwort zu:

eMail-Adresse:

Informationen zu Betrugsversuchen
Hier liefern wir euch zwei wichtige Tipps, die das Kaufen und Verkaufen von Surfartikeln sicherer machen. Die beiden am häufigsten vorkommenden Betrugsversuche könnt ihr an diesen zwei Mustern erkennen:


(1) Ihr verkauft Surfausrüstung
Ein Interessent meldet sich (oft mit sehr schlechten deutschen Sprachkenntnissen) ohne konkreten Bezug zum angebotenen Artikel und fragt nach Bildern oder letztem Preis. Verwendet wird dabei häufig eine internationale Mailadresse wie z.B. 'outlook.com' oder 'gmail.com'.

Wenn ihr auf diese Anfrage antwortet, dann erhaltet ihr häufig Rückfragen zu euren vollständigen Adressdaten und das Angebot den Artikel per Scheck zu bezahlen (manchmal sogar einen höheren Betrag, da der Abholer bei Übergabe von euch bezahlt werden soll).

In diesem Moment solltet ihr jede Kommunikation abbrechen und uns informieren.



(2) Ihr sucht Surfausrüstung
Ihr erhaltet Angebote zu genau dem gesuchten oder ähnlichen Artikeln. Das ist gundsätzlich nicht schlecht, denn genau so soll es ja laufen. Vorsicht ist bei Angeboten angebracht, deren Angaben nicht ganz stimmig sind.

Betrügerische Anbieter haben in der Regel keinen blassen Schimmer von Surfausrüstung und verwenden oft nicht zusammenpassende Angaben von Marken, Modellen und Größen. Bildmaterial ist entweder nicht vorhanden, oder aus anderen Anzeigen geklaut.

Wenn der Anbieter nicht fachkundig ist, den Artikel nur ungenau beschreibt und auf Anfrage keine Detailfotos liefern kann, dann solltet ihr Abstand vom Kauf nehmen und uns informieren.

Auch bei diesen Betrugsversuchen sind oft mäßige deutsche Sprachkenntnisse und internationale eMail-Adressen ein weiteres Kriterium.



Fazit
Wer diese beiden Tipps beachtet, ist gegen einen Großteil der von uns verzeichneten Betrugsversuche abgesichert. Aktuelle Warnungen und Hintergründe zu Betrugsversuchen findet ihr in diesem Forenbeitrag.



Grundlegendes beim Versand
Informiert euch vor dem Kauf sehr genau über den Zustand eines Artikels und lasst euch diesen (besonders Mängel) durch Fotos und Beschreibung dokumentieren. Sichert auch den Text der Kleinanzeige (Screenshot, Ausdrucken, als PDF speichern), damit ihr nach einem Kauf belegen könnt, dass eventuell Beschädigungen nicht erwähnt wurden.

Mit einer nachvollziehbaren Identität des Anbieters (z.B. Telefonbucheintrag, Festnetzrufnummer über Arbeitsplatz) seid ihr auf der sicheren Seite. Auch auf das Bauchgefühl kann man sich oft verlassen. Vorkasse und PayPal sind die Zahlungsmittel der Wahl (beachtet bitte die dabei möglichen Betrugsmaschen).



Haftungsausschluss: DAILY DOSE macht sich die Inhalte der Anzeigen nicht zu eigen und ist nach 9-11 TDG für die Inhalte nicht verantwortlich. Rechtswidrige Fremdeinträge werden nach Kenntnisnahme sofort gelöscht. Zulässig sind ausschließlich private Kleinanzeigen, gewerbliche Einträge und Registrierungen werden ohne Ankündigung gelöscht. Infos zu rechtswidrigen oder gewerblichen Einträgen bitte hier melden.