NEWS



News durchsuchen
10.05.2008

Wot Rocket

Speedsegel Rekordversuch

Wot Rocket
Der gerade erst aufgestellte Speedsurf Rekord von 49.09 Knoten soll nächste Wochen fallen, wenn es nach dem Willen der Wot Rocket Crew geht.

Noch ist der Franzose Antoine Albeau mit knapp 90.9 km/h der Rekordhalter für 'windgetriebene Wasserfahrzeuge' - ab kommender Woche wird ein neuer High-Tech Segelbootgleiter einen Angriff auf diesen Rekord und die 50-Knoten-Grenze wagen.

Superkavitation soll dabei eine Rolle spielen, denn die Entwickler der 9-Meter-langen Carbonhülle, die auf 3 Tragflächen durchs Wasser gleitet und von einem profilierten Segelkörper angetrieben wird, glauben diesen Effekt auch mit Segelfahrzeugen nutzen zu können.

Bei der Superkavitation verringert sich hinter einem sehr schnell von Wasser umströmten Körper der Druck durch den Verdrängungsimpuls so stark, dass das Wasser in die Dampfphase übergeht. In diesem gasgefüllten Bereich soll selbst ein großes Objekt mit sehr geringem Strömungswiderstand durch das Wasser geführt werden können. Diese Technik kommt bereits bei den russischen Schkwal-Torpedos zum Einsatz, die unter Wasser rund 370 km/h erreichen.

Ab dem 13. Mai 2008 wird die Wot Rocket vier Tage lang vor Kurnell (Australien) auf den richtigen Moment für eine Rekordfahrt lauern. Die World Sailing Speed Record Council beobachtet den Versuch und wird mögliche Rekorde ratifizieren.

Ob die Konstruktion wirklich funktioniert oder Superkavitation für Segler nichts als heiße Luft ist, könnt ihr in Kürze auf der Wot Rocket Website feststellen (Tipp: Das Verzeichnis /test/ bringt euch zu einer Vorabversion inklusive Video):

www.wotrocket.com