NEWS



News durchsuchen
03.05.2008

Wild Water Days

Juni 2008 auf Sylt

Wild Water Days
Kids, aufgepasst! Jetzt könnt ihr für Naturschutz und Umwelt die Schulbank drücken und einen einwöchigen Aufenthalt auf Sylt als Projektwoche für die ganze Klasse gewinnen.

Ihr seid zwischen 9 und 14 Jahren alt und Pink Floyd haben mit dem Song 'We don't need no education' euren Zuspruch gefunden? Na dann haben wir hier genau das Richtige für euch, denn ein bisschen Bildung kann nicht schaden. Zumindest wenn es sich um Umweltschutz und das Wellenreiten handelt. Denn genau aus diesem Grund veranstaltet die Quiksilver Initiative vom 02. bis 06. Juni 2008 die 'Wild Water Days' auf Sylt.

Und das die Quiksilver Initiative weiß, wovon sie spricht, beweißt ihr Engagement beim Thema Naturschutz. Neben der Überwachung der Korallenriffe, der Kontrolle der Wasserqualität in bekannten Surfrevieren und Strandsäuberungsaktionen, investiert die Quiksilver Iniciative all ihre Energie, damit wir weiterhin in sauberem Wasser surfen können.

Daher steht an diesem Tagen nicht nur ein ausführlicher Surfkurs auf dem Programm, sondern auch eine betreute Dünenführung. Das Team vom Erlebniszentrum Naturgewalten gibt euch dabei einen tiefen Einblick in das zerbrechliche Ökosystem der Insel und unsere Küstenregionen allgemein. Dünen-, Wasser- und Strandschutz stehen im Vordergrund. Es soll euch zeigen, wie wichtig der Umweltschutz an unseren Küsten ist, so dass ihr auch in zwanzig Jahren in sauberem Wasser und gesunder Natur surfen gehen könnt.

Nach diesem Exkurs werden euch fünf ausgebildete Surflehrer alles beibringen, was ihr über den Sport der Könige wissen müsst. Unter den wachsamen Augen werdet ihr nach theoretischem Unterricht in die Kunst des Surfens eingeführt. Bretter und Neoprenanzüge sind natürlich inklusive.

Nur zu gerne würde die Surfrider Foundation und die Quiksilver Initiative euch alle einladen, es wird jedoch nur eine Schulklasse eine Woche auf Sylt verbringen können. Ihr könnt für eure gesamte Klasse den begehrten Platz erarbeiten, indem ihr euch gemeinschaftlich, wissenschaftlich oder künstlerisch mit dem Thema Naturschutz und Wasser auseinander setzt und ein Projekt bei den Veranstaltern einreicht.

Eine Jury, bestehend aus einem Pro-Surfer, einem ehrenamtlichen Mitglied der Surfrider Foundation und einem Vertreter des DSLV Landesverbands, wird entscheiden, welches Projekt gewinnt. Die Schulklasse mit dem besten Gemeinschaftsprojekt wird für eine Woche nach Sylt eingeladen und darf exklusiv an den Wild Water Days 2008 teilnehmen.

Alle Informationen und Ansprechpartner findet ihr auf dieser Seite:

www.wildwaterdays.de