NEWS



News durchsuchen
09.04.2009

surf-Festival Fehmarn

21.-24. Mai 2009

surf-Festival Fehmarn
Test, Action, Party und mit dem Weltmeister auf's Surfbrett - das gibt es auch in diesem Jahr wieder auf der Ostseeinsel Fehmarn. Bereits zum siebten Mal findet das surf-Festival dort statt. Vom 21. bis 24. Mai werden rund 15.000 Besucher auf der Ostseeinsel erwartet. Neben dem amtierenden Wave Champion Kauli Seadi sind die beiden deutschen Profis Normen Günzlein und Klaas Voget auf dem Wasser und an Land am Start.


Im Mittelpunkt steht wie immer die Testmöglichkeit des neusten Equipments vieler Marken, das direkt vor Ort am Wulfener Hals ausprobiert werden kann. Windsurf-Wettbewerbe für Jedermann, ein Kids-Day sowie die abendlichen Surf-Partys haben auch in 2009 einen festen Platz im Festival-Programm.

Aber auch der professionelle Surfsport kommt auf Fehmarn nicht zu kurz. Das Highlight in diesem Jahr wird sicher das 'Race around Fehmarn' sein. Unter dem Motto 'Jagd auf den Rekord' kämpfen diesmal die drei Surf-Profis Bernd Flessner, Helge Wilkens und Gunnar Asmussen um die Bestzeit. Ziel wird es sein, den Rekord von Björn Dunkerbeck von 2 Stunden und 54 Minuten aus dem Jahr 2007 zu unterbieten.

Bereits zum zweiten Mal geht der Kona-Cup im Rahmens des Festivals am Wulfener Hals an den Start. Bei diesem Slalomrennen kann jeder mitmachen und gewinnen. Das gilt auch für die F2 Speed Challenge. Hier kann jeder seinen eigenen Geschwindigkeitsrausch erleben. Auf den Sieger wartet eine F2 Missile. Auch die Starboard Serenity Matchrace Tour macht Station auf Fehmarn.


Das Festival-Programm hat aber noch mehr zu bieten: Die Pro Kids Freestyle Trophy. Wer möchte nicht bei einer Weltmeisterschaft seine besten Moves zeigen? Die Chance ist dieses Jahr ziemlich groß, denn die Starboard Pro Kids IFCA Freestyle Worlds finden schon einen Monat nach dem surf-Festival statt. Vom 22. bis 27. Juni tritt in Palau/Sardinien der Freestyle-Nachwuchs in den vier Altersklassen U20/U17/U15 und U13 an. Auf Fehmarn findet die offizielle deutsche Ausscheidung statt. Alle Kids, die in den vier Altersklassen ihr Können unter Beweis stellen wollen, werden von einer prominenten Jury beurteilt: Normen Günzlein, Klaas Voget, Kauli Seadi sowie Freestyle-Pionier Brian Talma bewerten die Moves.

Für die abendliche Partystimmung sorgt der Radiosender N-JOY. In der Partyscheune in Mummendorf wird mit guter Musik und Surfvideos bis spät in die Nacht gefeiert, bevor es am nächsten Tag wieder raus auf's Wasser geht.

Auch der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals sorgt für jede Menge Unterhaltung und präsentiert Live-Musik an den drei Veranstaltungsabenden. Weitere Infos, Anmeldeformulare und Fotos von den letzten Events auf Fehmarn findet ihr hier:

www.surffestival.de