NEWS



News durchsuchen
19.05.2008

PWA World Cup

Kein Wind in Korea

PWA World Cup
Der 2008er PWA Slalom 42 World Cup in Uslan/Korea ging am Sonntag ohne offizielle Wertung zu Ende. Fünf Tage lang warteten die Slalompiloten auf Wind, aber außer einem abschließenden Funrace fanden in diesem Jahr am JinHa Beach keine Wettfahrten statt.

Als der Wind auch am letzten Tag nicht das erforderliche Minimum von 7 Knoten erreichte, setzte die Regattaleitung kurzerhand ein Funrace an, um die Aktiven zumindest für Zuschauer und Fotografen aufs Wasser zu schicken.

Männer und Frauen starteten bei 4-7 Knoten in Le Mans Manier gemeinsam vom Strand aus. Julien Quentel siegte bei den Männern, Lee Korzitz räumte bei den Frauen ab. Der deutsche Windsurfer Oliver-Tom Schliemann, jüngster Teilnehmer im Feld der 54 Starter, erreichte dabei den zweiten Platz.

Der nächste Slamlom 42 World Cup findet vom 10. bis zum 15. Juni 2008 an der Costa Brava in Spanien statt.

Text: Andrew Buchanan / Fotos: John Carter

Infos und noch mehr Bilder findet ihr unter:

www.pwaworldtour.com
PWA World Cup

PWA World Cup