NEWS



News durchsuchen
19.08.2008

North Sails 2009

iFRONT, EGO und 3-Teiler

North Sails 2009
Ein dreiteiliger Mast, das neue EGO Wavesegel und das iFRONT Gabelbaum-Frontstück sind die Hightlights der 2009er Product Range, die North Sails ab sofort online präsentiert.

Das iFRONT soll einzigartige Trimm- und Tuningmöglichkeiten bieten. Die einstellbaren Dämpfungseigenschaften des Gabelbaum-Frontstücks stehen dabei im Vordergrund, denn so lässt sich die Führung des Riggs an alle Bedingungen anpassen: Stark gedämpft durch größeren Flex bei rauen Surfbedingungen mit ruppigem Wind und kabbeligem Wasser oder extrem steif ohne Flex für das direkte Gefühl für maximale Leistung beim Einsatz großer Segel.

Raoul Joa, North Sails Product Manager: "Seit langem wissen wir, dass die Gabelbaum-Konstruktion und insbesondere das Kopfstück entscheidenden Einfluss auf die Rigg-Performance hat. In groß angelegten Vergleichsfahrten auf Flachwasser, Gran Canaria und Maui konnten wir nachweisen, dass Riggs dann extrem schnell sind, wenn sie besonders ruhig in der Hand liegen und eine kontrollierte Riggführung ermöglichen. Um an beiden Spots optimale Vortriebswerte und insbesondere auf Gran Canaria auch ein ermüdungsfreies Windsurfen zu erzielen, wären eigentlich zwei unterschiedlich harte bzw. gedämpfte Kopfstücke notwendig. Für Flachwasser ein sehr steifes, direktes Frontstück, bei rauen Bedingungen hingegen ein gedämpftes, stärker flexendes Kopfstück."

Mit dem EGO kommt laut North Sails 'eine völlig neue Art von Wave Segel' auf den Markt. Das Segel mit sehr elastischem Charakter wurde ausschließlich auf RDM-Masten zugeschnitten. Was hinter BALANCED.LUFF.LENGTH, NORTH SAILS CROSS.BATTEN.CONCEPT, CUTAWAY.CLEW und Heavy Duty XPly steckt, findet ihr samt Video-Einführung, Segelgrafiken und Actionbildern auf der 2009er Website:

EGO Video

iFRONT Video
North Sails 2009